English

English

Zu den Blauen Seen

Drucken
GPX
KML
Fitness
Bergtour

Zu den Blauen Seen

Bergtour · Hall-Wattens
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hall-Wattens Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hinauf mit der Glungezerbahn
    / Hinauf mit der Glungezerbahn
    Foto: Hall-Wattens
  • /
    Foto: Hall-Wattens
  • Tulfeinalm
    / Tulfeinalm
    Foto: Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol
  • Los geht es
    / Los geht es
    Foto: Hall-Wattens
  • /
    Foto: Hall-Wattens
  • /
    Foto: Hall-Wattens
  • Blick vom Tulfein Jöchl in das Voldertal
    / Blick vom Tulfein Jöchl in das Voldertal
    Foto: Hall-Wattens
  • /
    Foto: Hall-Wattens
  • / Blick zum Tagesziel die Blauen Seen
    Foto: Hall-Wattens
  • / Blick in das Inntal
    Foto: Hall-Wattens
  • / Ausblick genießen in das Viggartal
    Foto: Hall-Wattens
  • /
    Foto: Hall-Wattens
  • / Blick zum Talschluss des Viggartals
    Foto: Hall-Wattens
  • / Die letzte Talstufe
    Foto: Hall-Wattens
  • / Geschriebener Stein
    Foto: Hall-Wattens
  • / Blaue Seen
    Foto: Hall-Wattens
  • / Blick Richtung Patscherkofel mit Almrosen
    Foto: Anne W. , Hall-Wattens
  • / hinten blitzt das Karwendel hervor
    Foto: Anne W. , Hall-Wattens
  • / Angekommen an den blauen Seen im hintersten Viggartal
    Foto: Hall-Wattens
  • / Blaue Seen
    Foto: Hall-Wattens
  • / Kurz vor dem Meissner Haus
    Foto: Hall-Wattens
1800 2000 2200 2400 2600 2800 m km 2 4 6 8 10 12 14 Blaue Seen Glungezerhütte

Höhenwanderung zum „G’schriebenen Stoan“ und zu den malerischen gelegenen Blauen Seen im Viggartal

mittel
15,6 km
8:00 h
1609 hm
1554 hm

Diese Wanderung führt von der Bergstation der Glungezerbahn über den Glungezer in das hintere Viggartal. Vorbei an dem sagenumwobenden "G´schriebenen Stoan" geht es weiter zu den zauberhaften Blauen Seen, die zu einer langen Rast einladen.

Autorentipp

Besonders schön im Frühsommer zur Zeit der Almrosenblüte - die Fabenpracht aus pink und tiefblau ist mehr als ein Foto wert!

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2664 m
2034 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Glungezerhütte
Tulfeinalm 2035 M

Sicherheitshinweise

 

 

Weitere Infos und Links

http://www.hall-wattens.at

 

Start

Glungezer, Tulfeinalm (2033 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.223300, 11.527600
UTM
32T 691355 5233078

Ziel

Blaue Seen

Wegbeschreibung

Höhenwanderung ins Landschaftsschutzgebiet Oberes Viggartal. Vom Glungezer am AV-Steig 333 hinab. Nach einer guten Stunde zweigt man dann links talein ab und steigt wieder hinauf zu den blauen Seen.

Der Flanke entlang bergan zum „G’schriebenen Stoan“ (2190m) - ein großer Felsklotz an dem neben einigen zeitgenössischen Inschriften auch uralte Schriftzüge zu finden sind. Der "Geschriebene Stein" dürfte für Jäger und Sammler der Steinzeit ein Rast- oder Kultplatz gewesen sein.

Nach einer letzten Steilstufe, liegen die Blauen Seen auf 2380m am Fuße der Kreuzspitze versteckt. Dieser Platz lädt zum Verweilen ein. Der Blick schweift nicht nur hinunter in das Viggartal, auch der Patscherkofel und sogar die Nordkette blitzen hervor- einfach ein Traum!

Der Rückweg kann über den selben Weg zurück erfolgen - hier aber vorher die letzte Talfahrt der Glungezerbahn beachten! Eine andere Möglichkeit ist der Weg hinaus aus dem Viggartal über das Meisner Haus nach Ellbögen. Von dort mit dem Bus zurück nach Innsbruck.

 

 

Für trittsichere und erfahrene Bergsteiger empfielt sich auch der Weg vom Glungezer entlang des Seven Tuxer Summits Route über die Kreuzspitze und dort hinab zu den Blauen Seen zu steigen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Talstation der Glungezerbahn kann bequem mit der "Linie 4134" von Innsbruck u. Hall in Tirol erreichbar.

Anfahrt

Von der Autobahn -  Abfahrt Hall Mitte - Tulfes

Parken

Direkt bei der Talstation befinden sich kostenlose Parkmöglichkeiten.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Glungezer Runde
  • Von der Tulfeinalm auf den Glungezer Gipfel
  • Glungezer & Geier Höhenweg
  • Naviser Jöchl
  • Vier Gipfel Tour entlang des Glungezer Höhenweges
  • Vom Wattental über das Mölstal zur Lizumer Hütte
  • Zum Naturjuwel Möls See
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,6 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
1609 hm
Abstieg
1554 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Bitte Warten

Unterkünfte werden durchsucht

Bitte, haben Sie noch ein wenig Geduld

Gleich sind alle Daten geladen