Planen Sie Ihren Aufenthalt

English

English

Pressemitteilung: Spannender Wanderurlaub für die ganze Familie (05/2018)

App_Hall_Wattens Kopie

Beim Wanderurlaub mit Kindern ist vor allem Abwechslung gefragt – ideal sind altersgerechte Touren mit interaktiven Spielstationen am Wegesrand und einem interessanten Ziel. In der Tiroler Region Hall-Wattens gibt es jede Menge solcher Wanderungen, die der ganzen Familie Spaß machen. Auch im Tal warten unvergessliche Erlebnisse - wie etwa das Sommerfestival „Der verzauberte Garten“ in den Swarovski Kristallwelten.

Für Eltern, die auch mal ohne Nachwuchs unterwegs sein wollen, bietet der neue Weitwanderweg „Karwendel Höhenweg“ ein besonderes Wandererlebnis für eine Auszeit vom turbulenten Familienalltag.

Wandern, entdecken, staunen und spielen in freier Natur: All dies bietet der Piepmatzweg (https://www.hall-wattens.at/de/aktivpark-voegelsberg-mit-piepmatzweg.html), ein interaktiver Spiel- und Themenweg für die ganze Familie. Auf zwölf Stationen wird hier mittels themenbezogener Spielinstallationen die Legende vom Vögelsberg – die Geschichte der Piepmatze und der Riesen – zum Leben erweckt.

Beim Historischen Solewanderweg (https://www.hall-wattens.at/de/historischer-solewanderweg.html) wandert man auf den Spuren der Bergknappen, die Salz im wildromantischen Halltal abbauten. Bei zwölf Stationen erfährt man Interessantes zum Thema Salz und Salzabbau – für Kinder ist jeweils eine interaktive Aufgabe dabei. Spannender Höhepunkt der Wanderung ist der wiedergeöffnete König-Max-Stollen aus dem Jahre 1492, der auf den ersten Metern betreten werden kann.

Auf dem Gnadenwalder Baumpfad (https://www.hall-wattens.at/de/gnadenwalder-baumpfad.html) geht es auf eine multisensuelle Entdeckungsreise: Entlang des idyllischen Waldrandes kann man heimische Bäume und Sträucher an 14 Stationen sehen, fühlen und riechen. Auf dem rund drei Kilometer langen werden auch so manche Geheimnisse gelüftet: Seit Generationen überlieferte Heilkräfte von Beeren und Blättern, spannende Mythen und Sagen und vieles mehr.

Kugelspaß im Zirbenwald

Auf der anderen Seite des Inntals, in den Tuxer Alpen, findet man eine einzigartige, natürliche Bergerlebniswelt: Der "Kugelwald am Glungezer" (www.kugelwald.at) nahe der Mittelstation der Glungezerbahn sorgt für Bewegung, Spielfreude und kreativem Gestalten in einem naturbelassenen Waldstück. Auf einer Seehöhe von 1560m bietet der Kugelwald spektakuläre Holzkugelbahnen, ein großes Baumhaus, einen Selberbau-Platz, einer Aussichtsplattform, Klangelemente und ein Wald-Klassenzimmer. Praktisch: Der Ruhebereich mit Zirben-Relaxliegen kommt müden Elternbeinen wie gerufen…

Geocaching – Abenteuerliche Schatzsuche

Für kleine Schatzjäger eignen sich die neuen Geocaching-Routen in der Region: Während man bei der Geocaching-Familienrundwanderung "Inntaler Schatzsuche“ (https://www.hall-wattens.at/de/geocaching-trail-inntaler-schatzsuche.html) auf einem kinderwagentauglichen Weg durch wunderschöne Wälder unterwegs ist, begibt man sich bei der „Tiroler Kristallroute“ (https://www.hall-wattens.at/de/geocaching-trail-tiroler-kristallrunde.html) auf eine Schatzsuche quer durch die Region. Ein Höhepunkt im Dorf Wattens, den man auf keinen Fall links liegen lassen sollte: Die Swarovski Kristallwelten.

Sommerfestival 2018: „Der verzauberte Garten“

Hier schafft der britische Künstler Simon Kostin für das Sommerfestival 2018 von 1. Juli bis 31. August eine märchenhafte Kulisse aus Blumen und Blüten und entführt die Besucher in einen „verzauberten Garten“. Spaß machen das auf das Thema abgestimmte Workshop-Programm für Groß und Klein, tolle Fotokulissen für kreative Selfies und spektakuläre Wasserspiele unter der Kristallwolke. Die humorvollen Gartendekorationen und verschiedenste künstlerische und musische Performances sorgen für viele Momente des Staunens.

Zwischen Wildnis und Zivilisation: Karwendel Höhenweg

So schön das Familienleben auch ist – manchmal tut eine Auszeit gut. Ideal dafür geeignet: Der neue „Karwendel Höhenweg“. Er führt auf sechs Tagesetappen und 7000 Höhenmetern (3400 im Aufstieg) durch den südlichen Teil des Karwendelgebirges in Tirol. Einzigartig ist dabei der mehrfache Blickwechsel zwischen der Einsamkeit der Karwendel-Wildnis und dem geschäftigen Treiben im Inntal. Übernachtet wird in handverlesenen Schutzhütten des Alpenvereins, wie etwa die Bettelwurfhütte oder dem Hallerangerhaus, die durchaus auch zu einer längeren Pause einladen.
Urlaubsangebote für Familien: https://www.hall-wattens.at/de/sommerpauschalen-tirol.html

Rückfragehinweis:

TVB Region Hall-Wattens
Nina Wielander
Unterer Stadtplatz 19
6060 Hall in Tirol
+43 5223 45544 32
n.wielander@hall-wattens.at
www.hall-wattens.at

Bitte Warten