Wir verwenden Cookies für dein individuelles Surf-Erlebnis, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. (inkl. US-Anbietern)

Karwendel. Höhenweg

Sechs Tage zu Fuß im größten Naturpark Österreichs unterwegs sei,n ist weit mehr als nur die 70 Kilometer und 9.000 hm in den österreichischen Alpen hinter sich zu bringen. Der Karwendel Höhenweg bedeutet schlichtweg das Karwendel von den Tallagen bis in die Gipfelregionen in einer sehr anspruchsvollen Mehrtagestour zu entdecken, auf fünf ausgezeichneten Hütten zu übernachten und bei jedem aufmerksamen Schritt die alpine Bergnatur in Tirol kennen zu lernen.

Der Karwendel Höhenweg führt durch den südlichen Teil des Karwendelgebirges in Tirol. Einzigartig ist dabei der mehrfache Blickwechsel zwischen der Einsamkeit der Karwendel-Wildnis und dem geschäftigen Treiben im Inntal. Übernachtet wird in handverlesenen Schutzhütten des Alpenvereins, die für dich Besonderes zu bieten haben und durchaus auch zu einer längeren Pause einladen. Der Karwendel Höhenweg ist nichts für alpine Anfänger oder Kinder, sondern richtet sich an erfahrene Bergsteiger, die sich abseits von Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, den teilweise langen und schwierigen Etappen, auch konditionell gewappnet fühlen. Die beste Zeit für die Begehung des Karwendel Höhenweges sind die Monate Juli bis September. Vor allem der Spätsommer ist mit seinen stabilen Wetterperioden und exzellenten Fernsichten für eine Begehung sehr zu empfehlen.

Der Karwendel Höhenweg kann in beide Gehrichtungen, also von Reith nach Scharnitz sowie von Scharnitz nach Reith, begangen werden. Besonders ambitionierte Bergsteiger können einige lohnende Gipfel entlang des Weges, wie beispielsweise die Stempeljochspitze, „mitnehmen“. Zu- und Abstiege sind von allen Hütten möglich und die beiden angrenzenden Bergbahnen können die erste bzw. dritte Etappe deutlich verkürzen. Die öffentliche Anreise zum Ausgangspunkt ist ohne Schwierigkeiten sehr gut möglich und wird von uns deshalb auch empfohlen.

Geplante Hüttenöffnungszeiten

  • Nördlinger Hütte -> 01. Juni 2024 - Ende September 2024
  • Solsteinhaus -> 17. Mai 2024 - Mitte Oktober 2024
  • Pfeishütte -> 16. Juni 2024 - 04. Oktober 2024
  • Bettelwurfhütte -> 24. Mai 2024 - 13. Oktober 2024
  • Hallerangerhaus -> 31. Mai 2024 - Anfang Oktober 2024
Karte

Der Karwendel Höhenweg ist in sechs Etappen unterteilt, auf denen insgesamt ca. 7.000 Höhenmeter, davon 3.400 im Aufstieg, bewältigt werden. Wir empfehlen den Weg in West-Ost-Richtung zu begehen. Besonders ambitionierte Weitwanderer können einige lohnenswerte Gipfel wie beispielsweise die Stempeljochspitze „mitnehmen“. Zu- und Abstiege sind von allen Hütten möglich und die beiden angrenzenden Bergbahnen können die erste bzw. dritte Etappe deutlich verkürzen. Die öffentliche Anreise zum Ausgangspunkt ist ohne Schwierigkeiten sehr gut möglich und wird von uns deshalb auch empfohlen.

Die Beschreibungen jener Etappen in der Region Hall-Wattens finden Sie hier, die anderen in der Broschüre bzw. auf dem weiterführenden Link:

Etappe 4 - Karwendel Höhenweg

Schwer

Etappe 4 - Karwendel Höhenweg

8,99 km

04:30 h

590 hm

390 hm

2218 m

Etappe 5 - Karwendel Höhenweg

Schwer

Etappe 5 - Karwendel Höhenweg

9,09 km

06:00 h

800 hm

1100 hm

2694 m

Etappe 6 - Karwendel Höhenweg

Schwer

Etappe 6 - Karwendel Höhenweg

19,57 km

05:30 h

30 hm

835 hm

1766 m

Hütten auf diesen Etappen

Bettelwurfhütte, Außenansicht

Absam

Bettelwurfhütte

ab

22,00 €

pro Person/Nacht

Hallerangerhaus im Karwendel

Scharnitz

Hallerangerhaus

ab

22,00 €

pro Person/Nacht

220823-glungezer-045
Wandern. In Tirol
Genusswanderer, Fernwanderer und Bergsteiger zugleich finden in der Region Hall-Wattens die passenden Wandertouren am Berg und im Tal. Tirols größter Naturpark, der Naturpark Karwendel, wildromantische Bergtäler und bekannte Gipfel genauso wie gemütlich-sanfte Spazierwege im Tal: in der Region Hall-Wattens kommen passionierte Gipfelstürmer ebenso auf ihre Kosten wie genussorientierte Naturliebhaber.
Mehr erfahren

Urlaub. Das ganze Jahr

wattenberg-fruehling-tirol-berge-1
Frühling. Urlaub in Tirol
zirbensee-glungezer-wandern-sommer-8
Sommer. Urlaub in Tirol
herbsturlaub-in-tirol-1
Herbst. Urlaub in Tirol
skifahren-mit-ausblick-ins-tal-hall-wattens
Winter. Urlaub in Tirol