Deutsch

Deutsch

Baumpfad

Themenweg Top

Baumpfad

Themenweg · Hall-Wattens
Logo Tourismusverband Region Hall-Wattens
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Region Hall-Wattens Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Anne W., Tourismusverband Region Hall-Wattens
  • / Baumpfad in Gnadenwald
    Foto: Anne W., Tourismusverband Region Hall-Wattens
  • /
    Foto: Anne W., Tourismusverband Region Hall-Wattens
  • / ...Groß
    Foto: Anne W., Tourismusverband Region Hall-Wattens
  • /
    Foto: Anne W., Tourismusverband Region Hall-Wattens
  • /
    Foto: Anne W., Tourismusverband Region Hall-Wattens
  • /
    Foto: Anne W., Tourismusverband Region Hall-Wattens
  • /
    Foto: Anne W., Tourismusverband Region Hall-Wattens
  • /
    Foto: Anne W., Tourismusverband Region Hall-Wattens
m 1200 1100 1000 900 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Neuer Themenweg am Fuß des Naturparadieses Karwendel!
leicht
Strecke 2,3 km
0:47 h
65 hm
71 hm

Zwischen dem Kloster St. Martin und St. Michael in Gnadenwald geht es beim neuen Baumpfad auf Entdeckerreise: Entlang des lauschigen Waldrandes werden heimische Gehölze an 14 Stationen vorgestellt. Man erfährt vieles Neues zu den Bäumen und Sträuchern im Alpenraum. Wussten Sie beispielsweise, dass der bekannte "Ötzi" vor 5.300 Jahren seinen Pfeil und Bogen aus dem Holz des Wollenen Schneeballs gefertigt hat?

 

Profilbild von Anne W.
Autor
Anne W. 
Aktualisierung: 29.07.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
922 m
Tiefster Punkt
872 m

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Michaelerhof
Cafe Pension Martinsstuben
Alpenhotel Speckbacherhof

Start

St. Martin, Gnadenwald 1 (895 m)
Koordinaten:
DG
47.319591, 11.551686
GMS
47°19'10.5"N 11°33'06.1"E
UTM
32T 692828 5243837
w3w 
///lappen.widersprüche.comicfigur

Ziel

St. Michael, Gnadenwald

Wegbeschreibung

Auf dem rund drei Kilometer langen Pfad am Fuße des Karwendelmassivs werden so manche Geheimnisse zu den Strauchgewächsen und Bäumen gelüftet: Seit Generationen überlieferte Heilkräfte von Beeren & Blätter, nützliche Holzeigenschaften für das Handwerk, historische Ereignisse rund um verschiedene Baumarten sowie spannende Mythen und Sagen.

Botanische Informationen kommen ebenfalls nicht zu kurz: Eine Tiroler Zeichnerin hat die Blätter, Blüten, Fruchtstände und Früchte eines jeden Baumes oder Strauches detailgenau porträtiert. Anhang der Zeichnungen können die verschiedenen Vegetationsphasen der Pflanzen unabhängig von der Jahreszeit betrachtet werden. Die Höhenlagen für die Verbreitung der Bäume und Sträucher und ihre Blütezeiten sind ebenfalls aufgeschlüsselt.

Auf jeder Station ist auch die Karwendelkette zu erkennen mit Ihren markanten Gipfeln Speckkarspitze (2.621 m), Großer Bettelwurf (2.726 m) und dem Hundkopf (2.243 m). Der Gnadenwalder Baumpfad kann in beide Richtungen begangen werden.

Für die leichte Wanderung sind 45 bis 60 Minuten für eine Gehrichtung einzuplanen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Regionalbus Hall 3

Anfahrt

Hall - Gnadenwald - St. Martin

Parken

öffentlicher Parkplatz bei der Mautstelle der Hinterhornalm - Straße

Koordinaten

DG
47.319591, 11.551686
GMS
47°19'10.5"N 11°33'06.1"E
UTM
32T 692828 5243837
w3w 
///lappen.widersprüche.comicfigur
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Besinnungsweg Absam - Gnadenwald
  • Der historische Solewanderweg im Halltal
  • Der Historischer Rundwanderweg
  • Piepmatzweg
  • Zum Wasserradl
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,3 km
Dauer
0:47 h
Aufstieg
65 hm
Abstieg
71 hm
mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Bitte Warten

Unterkünfte werden durchsucht

Bitte, haben Sie noch ein wenig Geduld

Gleich sind alle Daten geladen