English

English

Adlerweg Etappe 13: Almrosen, Zirben, Tannenhäher

Drucken
GPX
KML
Fitness
Fernwanderweg

Adlerweg Etappe 13: Almrosen, Zirben, Tannenhäher

Fernwanderweg · Innsbruck und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hall-Wattens Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Adlerweg Logo
    / Adlerweg Logo
    Foto: Hall-Wattens
  • Tiroler Adlerweg - Zirben, Tannenhäher und Almrosen
    / Tiroler Adlerweg - Zirben, Tannenhäher und Almrosen
    Foto: www.hall-wattens.at, Hall-Wattens
  • Zirbenweg
    / Zirbenweg
    Foto: Hall-Wattens
  • Zirbenweg
    / Zirbenweg
    Foto: Hall-Wattens
  • Zirbenweg
    / Zirbenweg
    Foto: Hall-Wattens
Karte / Adlerweg Etappe 13: Almrosen, Zirben, Tannenhäher
1800 2000 2200 2400 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

Berühmt, beliebt, viel begangen und trotzdem jedes Mal ein spannendes Erlebnis! Der Zirbenweg oberhalb von Innsbruck verläuft von der Bergstation des Patscherkofel bis zur Tulfeinalm (Tulfes).

 

ACHTUNG: Die 1. Sektion der Glungezerbahn von Tulfes nach Halsmarter ist im Sommer 2018 nicht in Betrieb. Die 2te Sektion von Halsmater zur Tulfeinalm fährt.

 

mittel
8,1 km
2:48 h
291 hm
193 hm

Echte Bergler zieht es wieder in die Berge, aber nach dem Highlife in der Stadt kommt diese leichte Etappe gerade recht. Die Beine können noch etwas ausruhen, denn man fährt mit Bus oder Straßenbahn nach Igls, von dort mit der Gondelbahn zur Bergstation Patscherkofel. Der Zirbenweg ist ein breiter Pfad ohne steile Passagen, der Richtung Osten führt. Nur leicht ansteigend geht es hinüber zur Boschebenhütte. Von dort entweder ins Viggartal zum Meißnerhaus oder zur Tulfeinalm/Halsmarterlift. Talfahrt nach Tulfes und wieder zurück nach Igls und Innsbruck. Allerdings empfiehlt es sich, von Tulfes aus auch dem schönen historischen Städtchen Hall in Tirol einen Besuch abzustatten.

Autorentipp

Adlerkick · Im Ampasser Kessel wächst der vermutlich älteste Baum Tirols, eine über 700 Jahre alte Zirbe. Sie wurde bereits 1926 als Naturdenkmal ausgewiesen. Der restliche Zirbenwald ist genauso imposant. Zirben wachsen bis auf 2.500 Meter Seehöhe, ertragen tiefe Temperaturen und wachsen dementsprechend langsam. Der Duft ihres ätherischen Öls gilt als beruhigend. Wer das Kind in sich entdecken will, findet am Glungezer auf 1.560 Meter in einem Waldstück die größte Holzkugelbahn der Welt mit spektakulären Bahnen und lauffreudigen Zirbenkugeln.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2092 m
Tiefster Punkt
1961 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Zur Route auf dem Regionportal www.hall-wattens.at

http://www.hall-wattens.at/de/adlerweg-almrosen-zirben-tanne.html

http://www.tirol.at/reisefuehrer/sport/wandern/adlerweg

Start

Bergstation Patscherkofel (1960 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.210828, 11.452667
UTM
32T 685726 5231511

Ziel

Tulfeinalm

Wegbeschreibung

Mit dem Bus kommt man von Tulfes zur Talstation der Patscherkofelbahn in Igls und wird per Gondel bequem auf 1.964 m gebracht. Oberhalb des "Schutzhauses Patscherkofel" startet nicht nur der Weg Richtung Osten sondern auch der "Naturlehrpfad Patscherkofel" des Alpenvereins.

Der höchstgelegene botanische Schaugarten Europas lädt zur "Bildung vor Ort" mit mehr als 400 verschiedenen hochalpinen Gebirgspflanzen ein.  

Auf einem breiten Weg bzw. Pfad führt der Zirbenweg zur etwas versteckten Boscheben Hütte. Der Steig verläuft leicht an- und absteigend, jedoch ohne wesentliche Höhenänderung entlang der Waldgrenze auf über 2000 m Höhe bis zur Tulfeinalm. Während der gesamten Wanderung blickt man hinunter auf den Talboden des Inntales und geniesst die faszinierende Kulisse der gegenüberliegenden Karwendelkette. Nahe der Tulfeinalm kann man gemütlich mit dem Sessellift der Glungezerbahn wieder nach Tulfes gelangen.

Öffentliche Verkehrsmittel

VVT Linien Nr. 4130 und 4134

Anfahrt

Igls Patscherkofelbahn

Parken

Igls Patscherkofelbahn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Lizumer Hütte, 2019m, Foto: Gerald Aichner
    Via Alpina - Roter Weg - Vom Inntal Richtung Süden
  • Glungezerhütte auf 2610m
    Der Inntaler Höhenweg 2000
  • München - Venedig: Von der Glungezerhütte zur Lizumer Hütte
  • München - Venedig: Von Tulfes zur Glungezerhütte
  • Via Alpina - Roter Weg - Vom Inntal in Richtung Norden - Alpenpark Karwendel
  • Etappe 4 - Karwendel Höhenweg
  • Etappe 5 - Karwendel Höhenweg
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,1 km
Dauer
2:48 h
Aufstieg
291 hm
Abstieg
193 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Bitte Warten

Unterkünfte werden durchsucht

Bitte, haben Sie noch ein wenig Geduld

Gleich sind alle Daten geladen