Deutsch

Deutsch

Schwarzbrunn im Voldertal

Wanderung

Schwarzbrunn im Voldertal

Wanderung · Hall-Wattens
Logo Hall-Wattens
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hall-Wattens Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schwarzbrunn
    / Schwarzbrunn
    Foto: Hall-Wattens
  • / Volderwildbad
    Foto: Hall-Wattens
  • / Schwarzbrunn
    Foto: Hall-Wattens
  • /
    Foto: Hall-Wattens
  • / Wetterstation
    Foto: Hall-Wattens
  • /
    Foto: Hall-Wattens
  • / Volderwildbach
    Foto: Hall-Wattens
m 1700 1600 1500 1400 5 4 3 2 1 km
Zum wunderbaren Kraftort Schwarzbrunn im Voldertal
mittel
5 km
2:00 h
212 hm
212 hm
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.594 m
Tiefster Punkt
1.382 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz Nösslach (1.382 m)
Koordinaten:
DG
47.223583, 11.551117
GMS
47°13'24.9"N 11°33'04.0"E
UTM
32T 693134 5233167
w3w 
///sorgten.kostbar.getrennten

Ziel

Parkplatz Nösslach

Wegbeschreibung

Man kann über mehrere Varianten nach Schwarzbrunn gelangen. Die gängigste ist von Volders aus.

Mit dem Auto kann man relativ weit hoch fahren und beim Parkplatz Nösslach stehen bleiben. Ab Volderwildbad - dort gibt es auch eine Parkmöglichkeit - ist die Straße allerdings mautpflichtig. Der Parkautomat befindet sich etwas unterhalb von Volderwildbad, linker Hand bei einem Bauernhof, dem Auerhof.

Vom Parkplatz Nösslach wandert man den breiten Fahrweg immer weiter hinein in das grüne Voldertal. Gleich am Anfang sieht man rechter Hand das "Dörfl", eine Anhäufung von Hütten. Nun geht es etwas abseits des Voldertalbaches immer weiter, den Talschluss schon vor Augen bis auf eine Höhe von etwa 1650 Metern. An einer Lichtung angekommen macht der Fahrweg eine Linkskurve. Schaut man nach rechts, erkennt man gleich einen allein stehenden Baum, auf welchem das Schild mit der Aufschrift "Schwarzbrunn" zu lesen ist. Hier biegt man rechts in den Weg ein und wandert fast eben hinüber nach Schwarzbrunn. Dort angekommen, trifft man auf eine private Hütte. Vor dieser eröffnet sich dem Betrachter ein idyllisches, fast kitschiges Landschaftsbild: der Voldertalbach ist hier schon fast lieblich und bildet immer wieder größere Ausläufer. Ein kleiner Holzsteg führt auf die andere Bachseite. Die Vegetation ist teilweise sumpfig, entsprechend auch die Blumen in diesem Bereich. Immer wieder sehen wir große Felsblöcke und linker Hand führt ein Steig weiter hinauf auf Steinkasern. eine urige Almsiedlung auf 2002 Metern Seehöhe.

Eine weitere Wandermöglichkeit ist über die Tulfer Seite, Halsmarter - Voldertalhütte und danach weiter wie oben beschrieben.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Volders - Volderwildbad/Nösslach

Parken

Volderwildbad oder Nösslach

Koordinaten

DG
47.223583, 11.551117
GMS
47°13'24.9"N 11°33'04.0"E
UTM
32T 693134 5233167
w3w 
///sorgten.kostbar.getrennten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Naviser Sonnenspitze
  • Haneburger
  • Von der Tulfeinalm auf den Schartenkogel
  • Viggarspitze
  • Der aussichtsreiche Zirbenweg - Wandergenuss auf 2000 Meter Seehöhe
  • Die Neunerspitz` Runde
  • Rundwanderweg Voldertal
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5 km
Dauer
2:00h
Aufstieg
212 hm
Abstieg
212 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Bitte Warten

Unterkünfte werden durchsucht

Bitte, haben Sie noch ein wenig Geduld

Gleich sind alle Daten geladen