Planen Sie Ihren Aufenthalt

Vom Verschoenerungsverein zum Tourismusverband

Stadtmuseum Hall in Tirol

Aktuelle Ausstellung: "Fragil. Die Glashütte Hall 1534 - 1635"

Stadtmuseum Hall in Tirol Ausstellung Fragil 2022

Die aktuelle Ausstellung im Haller Stadtmuseum wurde der hundertjährigen Geschichte der Haller Glashütte gewidmet. Viele wissen, dass Hall in Tirol wegen der Salzgewinnung eine wichtige Handelsstadt gewesen ist. Die wenigsten kennen die Bedeutung von Hall als Glasstatt. Im 16. Jahrhundert wurde die Haller Glashütte gegründet. Die Stücke von damals sind international und wissenschaftlich von Interresse. Bis zum 23. Oktober 2022 kann die Ausstellung besucht werden.

In der Ausstellung werden Objekte aus privaten wie musealen Sammlungen in Dialog mit Grabungsfunden gestellt. Die Ausstellung entsteht in enger Zusammenarbeit mit dem Verein Stadtarchäologie Hall, der die archäologischen Ausgrabungen bei der Glashütte betreute und noch immer erforscht. Erstmals wird in der Ausstellung eine virtuelle 3D Rekonstruktion des Glashüttengebäudes um 1600 zu sehen sein.

Ausstellungs Öffnungszeiten:
Freitag, Samstag, Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr

Der Eintritt ist frei!

Geführter Museumsbesuch online buchen

Das Stadtmuseum war unter dem Museusmverein „Alt-Hall“ seit 1933 im heutigen Rathauscafé am Oberen Stadtplatz untergebracht. In den 1960er Jahren wurde es u. a. durch Hofrat Dr. Hans Hochenegg neu aufgestellt. Unter der Leitung des Kulturreferenten Dr. Leopold Wagner und des Kunsthistorikers Dr. Henry Quintern übersiedelte das Museum 1977-1979 in die Burg Hasegg.

Im Zuge des Interreg-Projektes REVITA (mit der Partnerstadt Klausen) wurden von 2010 bis 2013 neue Räumlichkeiten für das Stadtmuseum in der Burg Hasegg umgebaut, renoviert und restauriert. Die Räumlichkeiten werden bereits für die aktuellen Ausstellungen und Veranstaltungen des Stadtmuseums genutzt. Die Umbauten sind Teil eines Gesamtkonzeptes zur Erweiterung der kulturellen Nutzung der Burg Hasegg.

Kontaktadresse:
Stadtmuseum Hall in Tirol
Burg Hasegg, 6060 Hall in Tirol
Tel. +43/5223/5845-3085
Mail: christine.weirather@stadthall.at
www.stadtmuseumhall.at