Planen Sie Ihren Aufenthalt

Deutsch

Deutsch

Rezept: Germknödel

TirolWerbung_596558(1)

Fluffig, weich und köstlich: Germknödel mag jeder! Zu einem Einkehrschwung auf einer Skihütte oder Alm in den Tiroler Bergen gehört ein Germknödel einfach dazu. Hier das beliebte Germknödel-Rezept zum Nachkochen.

Zutaten für den Teig von 4 Germknödeln:

  • 300 g Mehl (glatt)
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 20g Zucker
  • 1 Packung Trockenhefe oder 1/2 Würfel frischer Germ (Dampfl)
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 100 g geschmolzene Butter
  • Etwas Salz

Zutaten für die Füllung der Germknödel:

  • 100 g Powidl (Pflaumenmus)

Zutaten für das Servieren der Germknödel:

  • 50 g gemahlener Mohn
  • 3 bis 4 Esslöffel Staubzucker
  • Vanillesauce oder geschmolzener Butter

Germknödel Zubereitung

Mehl in eine Schüssel sieben. Milch, Zucker Ei, Eigelb und Germ mit der geschmolzenen Butter und etwas Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zudecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig zur doppelten Größe aufgegangen ist (ca. 30 Minuten)

Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig vierteln, zu Knödeln formen und eine Mulde hineindrücken. Jetzt kommt jeweils ein Viertel der Powidl in die Mulde. Dann den Teig über der Füllung gut zusammendrücken und formen. Zugedeckt noch mal etwa 20 Minuten gehen lassen.

Wasser mit einer Prise Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Knödel vorsichtig in das wallende Wasser geben und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Tipp: Am besten werden die Germknödel, wenn sie im Dampfgarer oder mit einem Siebeinsatz über kochendem Wasser gar werden. Dabei gibt man nur wenig Wasser in einen Topf und lässt die Germknödel im Siebeinsatz ebenfalls ca. 10 Minuten garen.

Mit Mohn und Puderzucker, evtl. geschmolzener Butter oder Vanillesauce anrichten und sofort servieren.

Herbstangebote 2021

Herbstangebote 2021
Herbstangebote 2021

Attraktive Angebote für einen goldenen Outdoorherbst und Städtereisen mit vielen Inklusivleistungen!

Mehr

Weitere Rezeptideen aus Tirol

Bitte Warten