Planen Sie Ihren Aufenthalt

Deutsch

Deutsch

Ehemaliges Sommerhaus des Königlichen Damenstifts Hall

Damenstift Foto 2_ modificata
Deckengemälde im Magdalenasaal

(auch: Faistenberger-Sommerhaus, -Schlössl bzw. -Anwesen; Magdalenasaal)

Von den bedeutenden Kunstschätzen des ehemaligen Haller Damenstifts hat sich nach dessen Säkularisation (1783) nicht viel vor Ort erhalten – umso mehr muss es als Glücksfall gewertet werden, dass das im Stiftsgarten gelegene Gebäude, das aus einem großen Festsaal, dem Magdalenasaal, samt intimen Nebenräumen besteht, mit seinen im Original erhaltenen Fresken inzwischen über drei Jahrhunderte relativ unbeschadet überdauert hat. Tauchen Sie ein in die Epoche des Barock, lassen Sie das „barocke Gesamtkunstwerk“ bei einer Führungdurch Haus und Garten auf sich wirken...

Termin öffentliche Führung 2020:

Samstag, 12. September 2020, 15 Uhr sowie 17 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: 15,- Euro

Beschränkte TN-Zahl ! Anmeldung erforderlich bei Christian Kayed: 0676-4103071

Der Treffpunkt für die Führung wird bei der Anmeldung bekanntgegeben.

Wichtiger Hinweis: Gemäß den aktuellen Covid-19-Regeln ist für einen Besuch von Innenräumen ein Mund-Nasen-Schutz nötig. Sollten die Covid-19-Regeln im September 2020 adaptiert werden, kann es zu Änderungen oder Absagen kommen. Bitte informieren Sie sich auf www.hall-fuehrungen.at oder unter 0676/4103071.

Allgemeiner Kontakt/Anfragen: info@historica.co.at

Bitte Warten