Deutsch

Deutsch

Wagnerhof Volders Fam. Schweiger

Öffnungszeiten

Leider wurden uns keine detaillierten Öffnungszeiten zur Verfügung gestellt. Um weitere Informationen zur erhalten, bitten wir Sie sich direkt an die Besitzer zu wenden.

Folgende Produkte können am Hof der Familie Schweiger auf telefonische Vorbestellung gekauft werden:

Mischpakete ab 5kg vom Rindfleisch - das Fleisch wird auch über ehrlich.tirol vermarktet

Backhendl (Hühnerfleisch)

Apfelsaft, Birnensaft

Marmeladen: Traubengelee, Marillen

eingelegte Pfefferoni, eingelegte Paprika

Tomatengewürzpaste, Kürbis Chutney

Kräutersalz


Die Geschichte zum Wagnerhof:

Die Familie Schweiger bewirtschaftet einen Nebenerwerbsbetrieb in Volders. Bereits 2017 wurde der Entschluss gefasst, sich auf die Mast von Kalbinnen zu fokussieren. Mit großer Freude wird der Betrieb bewirtschaftet.

In das „Rinderjahr“ startet man mit ca. 21 Stück Rindern, welche Kreuzungen von Fleckvieh oder Braunvieh mit Fleischrassen sind. Üblicherweise geht es bereits Anfang April für die Ochsen und Kalbinnen wieder auf die Weide. Den Sommer verbringen die Tiere auf der Alm im Sellraintal und ab September auf der Weide. Bis Anfang November genießen die Tiere den Auslauf im Freien. Das ist Bäuerin und Bauer am Betrieb sehr wichtig. Ihnen ist es ein besonderes Anliegen, dass es den Tieren am Betrieb gut geht und wünschen sich daher Wertschätzung für die Landwirtschaft und heimische Qualitätsprodukte. Ein regionales Qualitätsfleischprogramm bringt Vorteile für die Landwirtinnen und Landwirte, ebenso für die Tiere mit dem sorgsamen Umgang und kurzen Transportwegen und durch die regionale Verarbeitung viel Wertschöpfung in Tirol.

Weiterlesen

Lage & Kontakt

GPS Koordinaten 47.2864214, 11.5641224

Wagnerhof Volders Fam. Schweiger

Senselerstraße 2a, 6111 Volders

Tourismusverband Hall-Wattens

Unterer Stadtplatz 19, A-6060 Hall in Tirol

Kulinarik in der Tourismusregion Hall-Wattens

Berggasthöfe & Almen

Berggasthöfe & Almen

Egal ob im Karwendelgebirge oder in den Tuxer Alpen - zu beiden Seiten des Inntals laden empfehlenswerte Hütten zur Einkehr ein.

Der größte Gemüsegarten Tirols

Der größte Gemüsegarten Tirols

Hier schlagen nicht nur die Herzen der Vegetarier höher: Zwischen den Dörfern Thaur und Absam finden Gemüseliebhaber ihr Schlaraffenland.

Genuss und Kulinarik in der Region Hall-Wattens

Genuss und Kulinarik in der Region Hall-Wattens

Herzlich Willkommen in der Kulinarikregion Hall-Wattens. Von Bauernläden über Bauernmärkte, traditionsreichen Gaststätten, urigen Hütten und Haubenlokalen, Rezepten zum Nachkochen wie Germknödel oder Kaspressknödel: bei uns werden Sie fündig! Mahlzeit!

Wellness in der Tourismusregion Hall-Wattens

Park Spa Hall in Tirol

Park Spa Hall in Tirol

Im "parkSpa" im Parkhotel Hall in Tirol lässt es sich in eleganter Atmosphäre entspannen und regenerieren.

Kultur in der Region Hall-Wattens

Museum Münze Hall

Museum Münze Hall

Zum Schutz der Stadt, der Saline und zur Überwachung der alten Salzstrasse wurde kurz nach der Stadterhebung die Burg Hasegg erbaut. Heute findet man in der Burg Hasegg das Museum Münze Hall.

Interessante Themenführungen

Interessante Themenführungen

Entdecken Sie die Region aus neuen bislang unbekannten Blickwinkeln! Begleitet vom Henker von Hall entdecken Sie die Gassen der Haller Altstadt, ...

Wallfahrten und Pilgern

Wallfahrten und Pilgern

In der Region befindet sich der bedeutendste Marienwallfahrtsort Tirols - die Basilika in Absam, der Jakobsweg sowie der Romedius Pilgerweg. Zahlreiche sehenswerte Kirchen und Klöster runden das Angebot noch zusätzlich ab und laden Pilger aus Nah und Fern ein. Das Unterinntal ist ein gutes Wallfahrtsziel für eine Wallfahrtsreise nach Österreich.

Kulturlabor Stromboli

Kulturlabor Stromboli

Das Kulturlabor Stromboli in Hall ist eines der vielseitigsten Kultur- und Kommunikationszentren in der Region mit mehr als 100 Events im Jahr.

Galerie St. Barbara / Musik+

Galerie St. Barbara / Musik+

Die Galerie St. Barbara gehört zu den bekanntesten Kulturinstitutionen Österreichs. Gegründet wurde die Bildergalerie 1968 von einer Gruppe junger Freunde, die Gestaltung des musikalischen Programms übernahmen das Ehepaar Gerhard und Maria Crepaz.

Bitte Warten

Unterkünfte werden durchsucht

Bitte, haben Sie noch ein wenig Geduld

Gleich sind alle Daten geladen