Planen Sie Ihren Aufenthalt

Deutsch

Deutsch

Rodeln - Halltal - St. Magdalena

Das Halltal im Naturpark Karwendel war schon immer eine beliebte Rodelstrecke. Erst seit einigen Jahren bestehen umfangreichen Sicherungsmaßnahmen sowie mobile Schutzeinrichtungen für den Rodelbetrieb. Deshalb hat die Gemeinde Absam das Rodelverbot aufgehoben und die Strecke wieder eine offizielle Rodelbahn! Natürlich gilt es weiterhin die Lawinensituation in dem exponierten Tal zu beachten.

Die Rodelbahn vom Gasthof St. Magdalena (oder sogar von den Herrenhäusern) bis zum Eingang ins Halltal in Absam ist selbst für Könner eine Herausforderung.

Die Abfahrt beginnt beim Alpengasthof St. Magdalena (1.287 m Seehöhe). Der Ausgangspunkt (beim Parkplatz in Absam am Eingang ins Halltal) ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Strecke entlang des Halltalbaches ist im mittleren/oberen Teil recht schneesicher, da die Sonne im Winter nicht oft den Weg ins Halltal findet.
Bitte achten Sie darauf, ob die Bahn nicht wegen Lawinen- oder Eisgefahr gesperrt ist! Dies wird am Eingang ausgewiesen!

INFO:
Ausgangspunkt: Parkplatz in Absam beim Eingang ins Halltal
Höhenmeter: 500 m
Streckenlänge: 4500 m
Gehzeit: 85 min
Besonderheit: aussichtsreiches Karwendeltal
Kondition: gut
Schwierigkeit: schwierig
Auskunft Schneelage sowie Einkehrmöglichkeit: Alpengasthaus St. Magdalena

Rodelbahnen in der Region:

Rodelbahn Runstboden in Absam geöffnet, nicht präpariert
Rodelbahn Krepperhütte in Volders geöffnet, gut
Rodelbahn Kreuztaxen am Wattenberg geöffnet, gut
Rodelbahn Vögelsberg in Wattens geöffnet, gut
Rodelbahn Halltal in Absam ab 1. Ladhütte gesperrt wg Lawinengefahr - Rodelbahn geht
Rodelbahn in Richtung Hinterhornalm Gesperrt wg Lawinengefahr
Tipps für sicheres Rodeln vom Tiroler Rodelverband https://www.tiroler-rodelverband.at/index.php/rodeltipps.html
Aktuelle Bahnberichte auf www.winterrodeln.org

Bitte Warten