SommerWinter
Menü

Rodeln - Halltal - St. Magdalena - Herrenhäuser

Steiles und abwechslungsreiches Halltal - St. Magdalena - Herrenhäuser

ACHTUNG: Die gesamte Strecke ist nicht offiziell als Rodelbahn ausgewiesen, die Gemeinde Absam und der Tourismusverband übernehmen daher keine Haftung für etwaige Schäden oder Unfälle!

Klassische Rodelpartie im Halltal

Das Halltal zieht Sommer wie Winter zahlreiche Besucher an, denn es gehört wohl zu den landschaftlich faszinierendsten Gegenden der Region.

Die Rodelbahn vom Gasthof St. Magdalena (oder sogar von den Herrenhäusern) bis zum Eingang ins Halltal in Absam ist selbst für Könner eine Herausforderung.

Das Halltal ist für seine eindrucksvolle Landschaft bekannt. Die Rodelbahn hat zwei Startmöglichkeiten: Die Abfahrt beginnt entweder beim höher gelegene Knappenhäusl bei den Herrenhäusern oder beim Alpengasthof St. Magdalena (1.287 m Seehöhe).
Der Ausgangspunkt (beim Parkplatz in Absam am Eingang ins Halltal) ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Strecke entlang des Halltalbaches ist im mittleren/oberen Teil recht schneesicher, da die Sonne im Winter nicht oft den Weg ins Halltal findet. Die Rodelbahn dauert um eine halbe Stunde länger, in dem man bis zu den Herrenhäusern geht und von dort aus die rasante Abfahrt startet. Dort kann man auch an Wochenenden im Knappenhäusl einkehren. Der Wirt des Knappenhäusl´s betont aber, dass diese Teilstrecke keine offizielle Rodelbahn ist.
Bitte achten Sie darauf, ob die Bahn nicht wegen Lawinengefahr gesperrt ist!

INFO:

Ausgangspunkt: Parkplatz in Absam beim Eingang ins Halltal
Höhenmeter: 500 m (700 m bis zu den Herrenhäusern)
Streckenlänge: 4500 m (5240 m bis zu den Herrenhäusern)
Gehzeit: 85 min (2 Stunden bis zu den Herrenhäusern)
Besonderheit: aussichtsreiches Karwendeltal
Kondition: gut
Schwierigkeit: schwierig
Schneelage - Auskunft: 0664/9252913 (St. Magdalena)
Einkehrmöglichkeiten: St. Magdalena (Gasthaus), Knappenhäusl bei den Herrenhäusern