English

English

Adventhorchen im Haus Gufl

détails des événements

pointes de l'événement

Haus Gufl, Tulfes

samedi 21 décembre 2019

16:30 heuresSa

Ein ganz besonderer Abend in der Vorweihnachtszeit mit dem Chor Stimmsalz

Das Lagerfeuer knistert, der Glühwein und die Maroni duften, sanft rieselt der Schnee von den Bäumen. Der Chor Stimmsalz singt vorweihnachtliche Lieder und Weisen, begleitet von passenden Geschichten und Texten. Junge Weisenbläser begeistern mit ihren Klängen.

Gönnen Sie sich eine Auszeit im Advent und ein paar ruhige Momente bei uns im Haus Gufl.

 

Was: Adventhorchen – eine vorweihnachtliche Einstimmung mit musikalischen und kulinarischen Tiroler Köstlichkeiten

Wann:  21. Dezember 2019, 16:30 Uhr

Wo:   Haus Gufl, Tulferberg 60, 6075 Tulfes

 

Programm:

• Ab 16:30 Uhr begrüßen wir Sie mit duftenden Kastanien sowie heißem Glühwein und Punsch am Lagerfeuer.

• Nach ersten vorweihnachtlichen Klängen verwöhnen wir Sie mit Suppen aus dem „Hexenkessel“.

• Anschließend bewirten wir Sie im stimmungsvoll geschmückten und beleuchteten Haus mit einer Adventjause - reichlich frisches Brot und vielfältige Spezialitäten von Tulfer Bauern.

• Zum krönenden Abschluss gibt es einen Guflbratapfel gefüllt mit Marzipan und Nüssen oder Marmelade.

• Der Chor Stimmsalz, junge Weisenbläser sowie Geschichten und Texte sorgen für eine adventliche Stimmung an dem Abend.

 

Kosten: Erwachsene 28€
Kinder (6-15 Jahre) 14€
Familienpreis: ab dem 3. Kind (bis 15 Jahre) 5€

 

Um Anmeldung bis spätestens 18.12.2019 unter info@gufl.at oder 0676 844639200 wird gebeten.

Gerne bieten wir Ihnen einen Shuttledienst auf Anfrage an.

détails des événements

réitérative

Cet événement a lieu sur d'autres jours.

Montrer toutes les données

position & contacte

coordonnées GPS 0, 0

Haus Gufl

Tulferberg 51, 6075 Tulfes

Tourismusverband Hall-Wattens

Unterer Stadtplatz 19, A-6060 Hall in Tirol

Attendez s'il vour plaît

L'hébergement est recherché

S'il vous plaît d'avoir un peu de patience

Bientôt toutes les données sont chargées