langue

Français

Helmut Qualtinger liest Anton Kuh

détails des événements

pointes de l'événement

Gemeindemuseum, Absam

dimanche 18 février 2018

16:00 heuresSaDi 20:00 heuresVe

wahlwochenende Die ersten freien und allgemeinen Wahlen (für Frauen

und Männer ) in Deutsch-Österreich haben am 16. Februar 1919 stattgefunden. Der

Allgemeine Tiroler Anzeiger berichtete darüber am Tag darauf: »Die Ergebnisse

der Wahl stehen zur Stunde noch nicht fest, aber ein ungefähres Bild läßt sich wohl

schon gewinnen: Die Wahlen bringen den Sozialdemokraten bedeutenden Gewinn,

von einer Ueberflutung der bürgerlichen Parteien durch die Sozialdemokraten ist

aber keine Rede. Als Bollwerk gegen die ›Rote Flut‹ hat sich überall die christlichsoziale

Partei bewährt.« bollwerke Anton Kuh, Schriftsteller und Journalist

( 1890 Wien – 1941 New York ), las und analysierte damals einen noch viel fundamentaleren

Bollwerk-Text des neuen Deutschösterreich, nämlich das Neue Österreichische

Volksschullesebuch, Ausgabe B, für Republikaner der unteren Klassen.

Im neuen Lesebuch fehlte 1919 zwar der »Klaube an Kott und Kaiser«, aber radikal

war es deswegen noch lange nicht: »Darin fiel sogleich durch seine Abwesenheit

das Bild eines gütigen, schmunzelnden Monarchen auf. Nicht verirrte sich mehr

Kaiser Max auf der Martinswand, noch schäkerte Kaiser Josef mit dem Försterbübchen.

Der großösterreichische Thugut war wieder zum deutschösterreichischen

Tunichtgut verkleinert worden. […] Der ›Hände auf die Bank‹-Geist übersiedelte

auch in die republikanische Erziehung. Und jede Seite ruft dem Knaben zu: Sei

folgsam! Geh paarweise! Spiel mit den Blümelein, horch auf die Vögelein! Freu

dich auf den Hirsebrei! Aber solange das Lesebuch mit diesem alten, unvorstellbaren

Hirsebrei von Muckerei und Putzigkeit kocht, werden die Republikanerbuben

doch immer nur brave Österreicher werden.« Weitere von Helmut Qualtinger 1962

gelesene Texte von Anton Kuh, die am 16., 17. und 18. 2. zu hören sein werden:

Kleinösterreich wird geboren, Das Hofauto, Das Marine-Archiv, Lenin und Demel

u. v. m. Mit freundlicher Unterstützung von Preiser Records Wien.

eintrittfrei

détails des événements

réitérative

Cet événement a lieu sur d'autres jours.

Montrer toutes les données

position & contacte

coordonnées GPS 0, 0

Gemeindemuseum

Walburga-Schindl-Straße 31, 6067 Absam

Tourismusverband Hall-Wattens

Unterer Stadtplatz 19, A-6060 Hall in Tirol

Attendez s'il vour plaît

L'hébergement est recherché

S'il vous plaît d'avoir un peu de patience

Bientôt toutes les données sont chargées