English

English

Zum Naturjuwel Möls See

Drucken
GPX
KML
Fitness
Bergtour

Zum Naturjuwel Möls See

Bergtour · Hall-Wattens
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hall-Wattens Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Möls See
    / Möls See
    Foto: Hall-Wattens
  • Mölser Niederleger
    / Mölser Niederleger
    Foto: Hall-Wattens
  • Blick zurück
    / Blick zurück
    Foto: Hall-Wattens
  • Zirben am Wegesrand
    / Zirben am Wegesrand
    Foto: Hall-Wattens
  • Talschluss
    / Talschluss
    Foto: Hall-Wattens
  • Mölser Hochleger
    / Mölser Hochleger
    Foto: Hall-Wattens
  • Die letzte Steilstufe bis zum Möls See
    / Die letzte Steilstufe bis zum Möls See
    Foto: Hall-Wattens
  • / Möls See
    Foto: Hall-Wattens
  • / Möls See von der Mölser Scharte
    Foto: Hall-Wattens
  • / Wattener Lizum
    Foto: Hall-Wattens
  • / Lizumer Hütte, 2019m, Foto: Gerald Aichner
    Foto: Gerald Aichner, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Wattener Lizum
    Foto: Hall-Wattens
  • / Lizumer Zirmweg
    Foto: Hall-Wattens
1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12 14 Parkplatz Panorama - Klammsee Lizumer Hütte

Über das Mölstal zum Möls See und zur Lizumer Hütte

mittel
15,5 km
5:00 h
984 hm
983 hm

Diese gemütliche Rundwanderung bringt uns vorbei am Möls See über die Mölser Scharte zur Lizumer Hütte und über den Zirmweg retour.

Autorentipp

Der Möls See ist einfach traumhaft zum Rasten!

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2370 m
1414 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Lizumer Hütte

Weitere Infos und Links

Hall Wattens

 

Lizumer Hütte

Alpengasthof Hanneburger

 

Start

Lager Walchen - Wattental (1413 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.207726, 11.625367
UTM
32T 698815 5231592

Ziel

Lager Walchen - Wattental

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Lager Walchen im Wattental folgt man der geteerten Strasse nach den Schranken taleinwärts. Am Ende des Kasernengeländes biegt man nach rechts ins Mölstal ab und folgt dem Forstweg. Der Weg ist am Anfang noch recht steil, windet sich jedoch später sanfter empor. Immer malerischer wird der Ausblick auf das Talende und den linksseitigen, steil abfallenden Flanken der Seekarspitze, des Sunntigers, Malgrüblers und Haneburgers. Lohnende Gipfelziele für einen anderen Tag!

Vorbei am Mölser Niederleger lässt sich schon das flacher werdendes Wegstück erahnen, welches an Zirben vorbei bis zum Mölser Hochleger führt, bis hierhin sind es ca 1 1/2h zu gehen.

Hier geht es nun linker Hand zwischen den Hütten vorbei. Ein Schild an einer Almhütte weißt den Weg entlang eines Steiges hinauf auf eine Geländestufe zu. Ein rauschender Bach begleitet diesen ca 20min dauernden steilen Aufstieg. Oben angekomm liegt der Möls See auf 2.280m, eingebettet von der Mölser Scharte und den umliegenden Erhebungen. Ein wahrlich traumhafter Ort für eine etwas längere Rast.

Nach der Rast geht es für diejenigen, die eine Runde gehen wollen, noch einmal 100m bergauf auf die Mölser Scharte 2.379m, ca 20min. Der Blick hinunter auf den Möls See lässt sein Blau immer intensiver werden! An der Mölser Scharte angekommen erstreckt sich der breite Talkessel der Wattener Lizum vor einem.

Entlang des markierten Steig geht es in ca 45min Richtung Lizumer Hütte 2.019m, die zu einer gemütlichen Rast einlädt. Wenn etwas diese Runde ein wenig trüben mag, dann sind es die Militärbauten und Bunker, die in der Wattener Lizum unübersehbar sind.

Der Absteig erfolgt dann von der Hütte entlang des markierten Lizumer Zirbenweg zum Ausgangspunkt beim Lager Walchen, den man in 1 Stunde entlang des Lizumer Zirmweg erreicht.

 

Anfahrt

A12 - Ausfahrt Wattens - Richtung Wattenberg - Lager Walchen

Parken

Direkt beim Ausgangspunkt (Lager Walchen)

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Vom Wattental über das Mölstal zur Lizumer Hütte
  • Lizumer Reib`n Rundtour
  • Kalkwand Umrundung
  • Glungezer & Geier Höhenweg
  • Von der Tulfeinalm auf den Glungezer Gipfel
  • Glungezer Runde
  • Zu den Blauen Seen
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,5 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
984 hm
Abstieg
983 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Bitte Warten

Unterkünfte werden durchsucht

Bitte, haben Sie noch ein wenig Geduld

Gleich sind alle Daten geladen