English

English

Ausstellung: Alfons Siber

Eventdetails

Veranstaltungstipp

Stadtmuseum, Burg Hasegg 3, Hall in Tirol

Mittwoch, 15. August 2018

MALERZEICHNER TAUSENDSASSA

Aus Anlass seines hundertsten Todes 2019 widmetdas Stadtmuseum Hall dem Maler Alfons Siber (1860–1919) eine Ausstellung.

Nach seinem Studium der Malerei in Wien ließsich der gebürtige Schwazer in Hall nieder, wo er sich dem Kreis um den LyrikerArthur von Wallpach und den progressiven, liberal und antiklerikal gesinnten„Jung-Tirolern“ anschloss.

Um 1900 erhielt Siber exklusive Aufträge derStadt – als Porträtist, Restaurator, Freskenmaler und Gestalter von Festumzügenmit so genannten „lebenden Bildern“, wie etwa anlässlich des großen600-Jahr-Jubiläums der Stadterhebung Halls 1903.

Seine von Historismus und Secessionskunstbeeinflusste Malerei bereitete Siber durch qualitätsvolle Studien penibel vor.Diese bislang überwiegend unbekannten Blätter aus Privatbesitz, die in derAusstellung zu sehen sind, ermöglichen aufschlussreiche Einblicke in seinenSchaffensprozess. So am Beispiel seiner Fresken im Rathaus und in derFriedhofskapelle in Hall in Tirol.

Sibers Fresken in der Haller Friedhofskapellegelten als sein Hauptwerk. In der Ausstellung sind sie daher in ihremBildprogramm und ihrem architektonischen Kontext näher thematisiert. ErhalteneEntwurfszeichnungen machen die Vorbereitung des Werks deutlich.

Anlässlich des hundertsten Todestags desKünstlers 1919 erfahren die Fresken eine derzeit laufende Restaurierung.

In der Ausstellung gezeigte Plakate belegenSiber zudem als frühen Plakatkünstler und machen ihn darüber hinaus in seinerVielseitigkeit erfahrbar – als sportbegeisterten Turner und Skipionier,langjährigen Restaurator der k. k. Zentralkommission, Gründer des TirolerKünstlerbunds, Entwurfszeichner, Grafiker, Maler und Freskant sowie alsGelegenheitsdichter und Choreograf von Festspielen.

In der Ausstellung soll der Maler in seinemumfassenden Kunstverständnis umrissen und künstlerisch im Kontext seiner Zeitverortet werden. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf seinen Arbeiten für die StadtHall und auf dem besonderen Stellenwert, den sein reiches grafisches Schaffenin seinem Gesamtwerk einnimmt.

 

Kuratorin: Mag. Sonja Fabian

Eröffnung: Donnerstag, 28. Juni 2018, um19.00 Uhr, Stadtmuseum Hall, Musikalische Umrahmung und anschließender Umtrunk.

Ausstellungsdauer: 29. Juni bis 11. November 2018

Öffnungszeiten: Fr, Sa, So von 14.00 – 17.00 Uhr

Eventdetails

wiederholend

Dieses Event findet auch an weiteren Tagen statt.

Alle Termine anzeigen

Lage & Kontakt

GPS Koordinaten 0, 0

Stadtmuseum, Burg Hasegg 3

Hall in Tirol

Tourismusverband Hall-Wattens

Unterer Stadtplatz 19, A-6060 Hall in Tirol

Bitte Warten

Unterkünfte werden durchsucht

Bitte, haben Sie noch ein wenig Geduld

Gleich sind alle Daten geladen