Das sind die Urlaubsaktivitäten für unsere Gäste im Winter 2018

Die Zeit vergeht wie im Flug – bald beginnt die Wintersaison. Wir haben auch heuer wieder ein tolles Programm an Urlaubsaktivitäten für unsere Gäste geschnürt – vom gratis Carvingkurs über Brotbacken am Bauernhof bis hin zu interessanten Stadtführungen sind viele tolle Aktivitäten dabei.

Hier ein kurzer Überblick:

Urlaubsaktivitäten am MONTAG

10.00 Uhr: Stadtführung: Eine Reise ins Mittel­alter

Altstadt Hall in Tirol (c)hall-wattens.at (3)
In Begleitung unserer Stadtführerin ent- decken unsere Gäste bezaubernde Plätze, schmale, verwinkelte Gassen, „sprechende“ Schilder und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der größten Altstadt Tirols wie die Burg Hasegg mit dem Münzerturm und den Oberen Stadtplatz mit Rathaus und Magdalenenkapelle. Nicht nur für Gäste eine tolle Gelegenheit, Tirols schönste Altstadt kennen zu lernen!
Dauer: ca. 1 Stunde
Alle Infos zur Stadtführung hier 
 .

11.30 Uhr: Museumsführung – Das weiße Gold – Bergbaumuseum Hall in Tirol

Bergbaumuseum_Tür_1
Das Bergbaumuseum Hall in Tirol im ehemaligen Fürstenhaus Ferdinand II. vermittelt den BesucherInnen das Gefühl, wie ein echter Knappe unter Tag zu sein, und lässt sie eintauchen in das goldene Zeitalter der einzigartigen, 700-jährigen Haller Bergbaugeschichte. Eine spannende Führung für die ganze Familie!
„Tipp: Besonders viel Spaß macht die Knappenrutsche…“
.
Dauer: ca. 45 Minuten
.
Alle Infos zur Führung im Bergbaumuseum hier
 .

14.00 Uhr: Geführte Wanderung – Mit Schneeschuhen durch den Winterwald

Tolle Schneeverhältnisse...
Querfeldein geht es bei unserer Schneeschuhwanderung am Tulferberg. Stapfend durch die weiße Winterpracht im Naturschnee des Skibergs Glungezer gewinnen Sie einzigartige Eindrücke Ihrer Umgebung. Dieses Erlebnis ist nicht nur für Naturliebhaber begeisternd.
Dauer: ca. 3,5 Stunden (inklusive Umtrunk)

Alle Infos zur geführten Wanderung hier

,Urlaubsaktivitäten am DIENSTAG

10.00 Uhr: Geführter Winterspaziergang – Der Natur auf der Spur – Über den Kienberg und zurück

Schneefink (Montifringilla nivalis)
In Begleitung einer ausgebildeten Wanderführerin startet die Tour beim Tourismusbüro in Hall. Vorbei am Haller Wahrzeichen, dem Münzerturm, geht es über die Innbrücke und weiter über den wildromantischen Katzensteig durch den Wald Richtung Judenstein. Immer wieder genießen wir einen wunderbaren Ausblick auf das Inntal und die historische Stadt Hall. Mit etwas Glück begegnet einem auch das ein oder andere Wildtier.
 ,
„Durch den unberührten Schnee stapfen, Wildspuren zu sehen und vielleicht sogar ein Reh zu erleben, das ist Winterzauber pur!“ – Susi Vianello, Wanderführerin und Nature Watch-Guide
.
Dauer: ca. 3 Stunden
Alle Infos zum geführten Winterspaziergang hier
 ,
Urlaubsaktivitäten am MITTWOCH

10.00 Uhr: Themenführung – Geld regiert die Welt

14636-Münze-10
Salz und Silber aus der Region haben jahrhundertelang Halls Geschichte geprägt. Vom weißen Gold zum ersten Taler der Welt reicht der Bogen dieser vertieften Stadtführung durch Hall in Tirol,  welche das Salinenareal, das Museum Münze Hall und das Wahrzeichen der Stadt, den Münzerturm, beinhaltet.
 .
„Es ist nicht alles Gold, was glänzt! Dieser Wahrheit kommt man bei dieser Führung einmal mehr auf die Spur.“
.
Dauer: etwa 1,5 Stunden
Alle Infos zur Führung hier
 .

13.00 Uhr: Carven lernen auf Naturschnee

­
Skischule total Carven
In einem Crashkurs kann jeder – auch wenn er vorher noch nie gecarvt ist – Naturschneepisten in trendigem Fahrstil genießen. Ein geprüfter Skilehrer gibt praktische Tipps und Anleitungen. Für alle, die ihre Carvingkenntnisse aufbauen oder vertiefen wollen!
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Alle Infos zum Carvingkurs hier
 .

17.00 Uhr: Stadtführung – Stimmungsvolle Abendführung in Tirols größter Altstadt

Oberer-Stadtplatz-Hall-in-Tirol_Watzek
Für alle Gäste, die neben Schifahren, Langlaufen und Schneeschuhwandern auch Kultur in besonderer Atmosphäre erleben möchten, bietet der TVB einen romantischen Abendspaziergang durch die Haller Altstadt an. Im Kerzenschein erlebt man die größte Altstadt Tirols ganz anders…
Dauer: ca. 1 Stunde
Alle Infos zur stimmungsvollen Abendführung hier
 .

Urlaubsaktivitäten am DONNERSTAG

10.00 Uhr: Stadtführung – Reise ins Mittel­alter – Zu Fuß durch die Jahrhunderte

Altstadt Hall in Tirol (c)hall-wattens.at (7)
In Begleitung unserer Stadtführerin entdecken unsere Gäste bezaubernde Plätze, schmale, verwinkelte Gassen, „sprechende“ Schilder und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der größten Altstadt Tirols wie die Burg Hasegg mit dem Münzerturm und den Oberen Stadtplatz mit Rathaus und Magdalenenkapelle.
Dauer: ca. 1 Stunde
Alle Infos zur Stadtführung hier
.

11.30 Uhr: Museumsführung – Das weiße Gold – Bergbaumuseum Hall in Tirol

DSC06415
Das Bergbaumuseum Hall in Tirol im ehemaligen Fürstenhaus Ferdinand II. vermittelt den BesucherInnen das Gefühl, wie ein echter Knappe unter Tag zu sein, und lässt sie eintauchen in das goldene Zeitalter der mehr als siebenhundertjährigen Haller Bergbaugeschichte. Eine spannende Führung für die ganze Familie!
.
Alle Infos zur Führung im Bergbaumuseum hier

14.00 Uhr: Brotbacken am Bauernhof mit Johanna

urlaub-am-biohof-sturmhof-brot-backen-im-holzofen-3Jungbäuerin Johanna Strasser aus Absam zeigt uns, wie man schon vor Jahrhunderten Brot gebacken hat: Selbstgemahlenes Getreide wird zusammen mit natürlicher Hefe und gehaltvollen Gewürzen zu duftendem Bauernbrot gebacken. Schon Stunden vorher wird der Ofen eingeheizt, die Asche vor dem Backen eigenhändig entfernt. Aus frischem Teig formen wir kleine Brotlaibe, verzieren und backen sie. Das noch warme Bauernbrot mundet fantastisch!
Alle Infos zum Brotbacken am Bauernhof hier
.

Urlaubsaktivitäten am FREITAG

10.00 Uhr: Geführte Wanderung – Nature Watch im Winter – Spuren im Schnee

Gämse (Rupicapra rupicapra)_S.Hoelscher_001
Ein Naturerlebnis der besonderen Art bietet Nature Watch auch im Winter. Ausgestattet mit einem Swarovski Fernglas, Schneeschuhen und begleitet von einem ausgebildeten Nature Watch-Guide, erforschen unsere Gäste die winterliche Region Hall-Wattens. Sie gehen auf Entdeckungsreise und lernen so die fast unberührte Natur des Naturpark Karwendel, dem größten Naturpark Österreichs, kennen.
Dauer: ca. 3 Stunden
Alle Infos zur Nature-Watch-Wanderung hier
..

15.00 Uhr: Themenführung – Geheimnisvolles Hall

DSC00067
Viele Geschichten, Anekdoten, Sagen und Legenden gibt es über Hall und seine Umgebung zu erzählen wie den Haller Kübel, das Schweizer Christkindl und den Bettelwurfgeist. Begeben wir uns an Originalschauplätze und erleben Geschichte
hautnah!
Dauer: ca. 1 Stunde
Alle Infos zur Themenführung hier
,

Urlaubsaktivitäten am SAMSTAG

10.00 Uhr: Stadtführung – Hall mit allen Sinnen

Hall in Tirol Ausleger (c)hall-wattens.at

Neben bezaubernden Plätze, schmalen, verwinkelten Gassen, „sprechende“ Schilder und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der größten Altstadt Tirols verkosten wir das Haller Törtchen in einer namhaften Haller Konditorei und Tiroler Schmankerln in einem Feinkostladen. Stadtgeschichte zum Genießen!

Dauer: ca. 1 Stunde
 .

11.30 Uhr: Museumsführung – Das weiße Gold – Bergbaumuseum Hall in Tirol

Bergbaumuseum_Tür_1

Urlaubsaktivitäten Bergbaumuseum

Das Bergbaumuseum Hall in Tirol im ehemaligen Fürstenhaus Ferdinand II. vermittelt den BesucherInnen das Gefühl, wie ein echter Knappe unter Tag zu sein, und lässt sie eintauchen in das goldene Zeitalter der mehr als siebenhundertjährigen Haller Bergbaugeschichte.
Eine spannende Führung für die ganze Familie!
.
Alle Infos zur Führung im Bergbaumuseum hier

 .

16.00 Uhr: Verkostung – Tiroler Schnapsroute – Vom Obstgarten bis zum fertigen Schnaps

 Lisa Holzmann
Dieser Programmpunkt beinhaltet eine zirka eineinhalbstündige Führung durch den jeweiligen Betrieb in der Region. Leidenschaftliche Schnapsbrenner der Tourismusregion Hall-Wattens geben Einblick in ihr Metier. Die Verkostung von fünf Edelbränden ist im Preis inkludiert. Prosit!
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Alle Infos und Termine zur Schnapsroute hier

 

Noch ein toller Tipp zum Schluss: Mit der , der Gästekarte der Region Hall-Wattens, könnt ihr im gesamten Schatzkarte Gästekarte Region Hall-WattensRegionsgebiet gratis Bus fahren!

Einfach Schatzkarte beim Vermieter abholen, einsteigen und los gehts!

Es blüht so grün, wenn…

Galerie

Diese Galerie enthält 12 Fotos.

… wenn der Schnee im Frühling schmilzt! Dann nämlich wagen sich einige wunderschöne Frühlingsblumen heraus -und wir können sie im … Weiterlesen

Eleonore Bürcher und das Cedag Quartett gestalten einen musikalisch-literarischen Abend bei musik+

Dienstag, 05. Feber 2013, 20:15 Uhr, Kurhaus Hall in Tirol

Dieser speziell für die Veranstaltungsreihe musik+ konzipierte Abend ist eine Liebeserklärung an die Musik – Musik als Triebfeder des Lebens! So war und ist Musik auch für viele Künstler die wichtigste und stärkste Inspirationsquelle. Zu ihnen zählt Ingeborg Bachmann (1926 – 1973), in deren Schaffen Musik ein immer wiederkehrendes Thema ist. Neben Texten für Musiktheater und Oper (in Zusammenarbeit mit dem Ende 2012 verstorbenen Komponisten Hans Werner Henze) schrieb sie auch Essays und Gedichte über Musik. Sie werden an diesem Abend zu hören sein.

„… Was aber ist diese Musik, die dich freundlich und stark macht an allen Tagen? wie kommt es, dass du wieder gerne isst und trinkst wegen ihr und deinen Nächsten zum Freund gewinnst? Und was ist diese Musik, die dich zittern macht und dir den Atem nimmt, als wüsstest du deine Geliebte vor der Tür stehen und hörtest den Schlüssel schon sich drehen.“ (Ingeborg Bachmann)

Uraufführung bei musik+

Das Cedag Quartett interpretiert Werke von Iannis Xenakis (1922 – 2001), Henryk Mikolaj Gorecki (1933 – 2010) sowie der Tiroler Komponisten Haimo Wisser (1952 – 1998) und Norbert Zehm. Zehm hat eigens für musik+ zu seinem Streichquartett „Le Tombeau de Ravel“ den 4. Satz neu komponiert.

Cedag Quartett

Seit seiner Gründung im Jahr 2003 konzertiert das Cedag Quartett im Rahmen verschiedener Konzertzyklen in Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz.
Der Repertoirebogen der vier ausgezeichneten und vielseitigen in Tirol lebenden Musiker – drei von ihnen sind Mitglieder des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck – spannt sich von den frühen Anfängen der Streichquartettliteratur bis zur zeitgenössischen Musik. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit namhaften Komponisten wie Erich Urbanner, Sebastian Themessl, Manuela Kerer, Martin Lichtfuss, Paul Giger und Norbert Zehm, kann das Cedag Quartett auf zahlreiche Uraufführungen und Rundfunkmitschnitte verweisen.

Eleonore Bürcher

Die gebürtige Schweizerin ist nach Engagements in Deutschland und der Schweiz seit 1981 Ensemblemitglied des Tiroler Landestheaters. Eleonore Bürcher spielte fast alle großen Frauenrollen wie Königin Elisabeth in „Maria Stuart“, Helene Alving in „Gespenster“ und Grillparzers „Medea“. 2009 erhielt sie das Ehrenzeichen für Kunst und Kultur der Stadt Innsbruck, 2011 wurde Bürcher mit dem Nestroy Publikumspreis geehrt.

Besetzung

Martin Yavryan – Violine
Clemens Gahl – Violine
Ernst Theuerkauf – Viola
Peter Polzer – Violoncello

Eleonore Bürcher – Rezitation

Einstimmung – zwischen Masse und Ich

Um 19.15 Uhr findet eine Einführung zu diesem Abend statt.

Tickets und Kontakt:

musik+
Schmiedgasse 5
6060 Hall in Tirol
Tel.: 05223 53808
E-Mail: office@musikplus.at
www.musikplus.at
und an allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen

Die Klumpersaison 2013 beginnt!

Es ist wieder soweit: Zahlreiche Fans und Fahrer finden sich jeweils Donnerstags ab 20 Uhr auf der beleuchteten Skiübungswiese ein und sind immer wieder fasziniert, wie leicht und schnell sich Klumpern lernen lässt. Man braucht sich auf das Gerät nur draufsetzen, ein paar Mal fahren und schon ist man bestens qualifiziert für das abschließende Rennen um 21 Uhr.

Das besonders schöne daran: man braucht kein Spitzensportler zu sein. Kinder, Eltern und sogar Großeltern rauschen die leichte Abfahrt hinunter und zeigen ihr erlerntes Können beim Renn-Slalom. Jeder kann gegen geringes Nenngeld teilnehmen. Für jeden Teilnehmer in der Gästeklasse gibt es eine kleine Holzklumper sowie eine Urkunde als Andenken. Nebenher kann man sich in der gemütlichen Hütte bei einem Glühwein aufwärmen und mit den zahlreichen anwesenden „Klumper-Profis“ über Fahrstile und Kurventechniken plaudern. Aber auch wer nur zusehen will, ist herzlich willkommen und kann manch romantische Winternacht auf der beleuchteten Piste genießen.
Gegen das Nenngeld von EUR 4,00 (Erwachsene) bzw EUR 2,00 (Kinder) kann man auch am abschließenden Rennen um 21 Uhr teilnehmen. Die Veranstaltung endet mit der abschließenden Preisverleihung nach dem Rennen um ca. 22 Uhr.
.
Termine:
Donnerstag, 27. Dezember 2012
Donnerstag, 03. Januar 2013
Donnerstag, 10. Januar 2013
Donnerstag, 17. Januar 2013
Donnerstag, 24. Januar 2013
Donnerstag, 31. Januar 2013
Samstag, 02. Februar 2013
Donnerstag, 14. Februar 2013
Donnerstag, 21. Februar 2013
Donnerstag, 28. Februar 2013
.
Uhrzeit: 20:00 bis 22:00 Uhr
Treffpunkt: Klumperwiese Tulfes – beim Liftparkplatz
.
Keine Anmeldung erforderlich!
.
.

„Boeing Boeing“ – Open Air Theater in Tulfes

Auch dieses Jahr wartet der engagierte Theaterverein von Tulfes mit einem Komödienhit am Glockenhof auf!

Gespielt wird ab sofort jeden Mittwoch, Donnerstag und Freitag ab 21 Uhr am Glockenhof bei Tulfes (letzte Vorstellung 20. Juli 2012)

Kartenpreis
€ 16.- Erwachsene
€ 10.- Kinder bis 14 Jahre

Vorverkaufstellen

TVB Region Hall-Wattens, Wallpachgasse 5, 6060 Hall in Tirol (www.hall-wattens.at)

Niederwieser Obst+ Gemüse, Museumstrasse 19, 6020 Innsbruck

telefonische Kartenhotline: 0664 921 8888

bla

Zum Stück:

Bernhard mag es polygam – er ist mit drei Damen gleichzeitig „verlobt“, von denen jede sichfür die einzige hält. Das ist nur möglich weil alle drei Damen Stewardessen verschiedener
Fluglinien sind. Sein perfekt erarbeiteter Flugplan kommt aber wegen der neuen, schnellen
Boeing etwas durcheinander und die drei „Bräute“ treffen plötzlich gleichzeitig in seinem
Liebesnest ein. Da kann ihm nur noch sein alleinstehender Schulfreund Robert und seine
stachlige Haushälterin Berta aus der prekären Situation helfen…wenn das nur gut geht!

Mit Boeing–Boeing gelang Marc Camoletti 1960 der ganz große Erfolg.
Das Stück wurde 1965 mit Tony Curtis und Jerry Lewis verfilmt.
Selbst 50 Jahre später verfügt dieser Klassiker des Unterhaltungstheaters noch
über reichlich Tempo, Charme, Esprit und ein entsprechendes Quäntchen Erotik.

Tipps fürs Wochenende: Italien zu Gast in Hall in Tirol

Auch wenn das Wetter fürs Wochenende noch ungewiss ist, in Hall in Tirol wird es auf jeden Fall mediterran: Der Obere Stadtplatz wird zur „piazza della festa“, italienischer Marktzauber und der Charme unserer südlichen Nachbarn lassen Urlaubsfeeling aufkommen.

Wann und wo:

1. & 2. Juni 2012

10 bis 22 Uhr

Oberer Stadtplatz, Hall in Tirol

Oberer

 

 

 

 

 

 

Heuer wird als besonders Highlight die Fotoausstellung „PROVE DI SGUARDI – Blickversuche“ in Zusammenarbeit mit der Partnerstadt Sommacampagna im Stubenhaus gezeigt.

Aus dieser Stadt im Veneto reisen verschiedene Winzer mit ihren guten – und in Hall schon bekannten – Weinen an. Auch die Kellerei „Azienda Agricola Mossio Fratelli“ aus dem Piemont wird mit ihren hervorragenden Rotweinen vor Ort sein.

Oliven, Parmesan und andere Käsespezialitäten, Prosciutto, Salami, Pomodori Secchi und viele weitere Antipasti gibt es von „La Bottega“, das italienische Spezialitätengeschäft in der Schlossergasse, an diesen Tagen am Oberen Stadtplatz zum Verkosten und Einkaufen.
Ab Freitagnachmittag kann man seinen Hunger mit frisch gekochten mediterranen Spezialitäten auch direkt vor Ort stillen. Besondere Leckerbissen wie Antipasti, Penne mit verschiedenen Saucen, Gamberi oder Salsiccia con patate werden vom Gasthof Goldener Engl frisch zubereitet.

An den beiden Tagen wird originale italienische Musik den Oberen Stadtplatz erfüllen: Mit fesselnder Musik und italienischem Temperament sorgen freitags und samstags zwei original italienische Live-Bands. „Sacro e Profano“ und die Band „Cosanostra“ sorgen für die richtige Sommerstimmung.
Das Musikprogramm:
Freitag, 18 bis 22 Uhr: Sacro e Profano
Samstag, 10 bis 14 Uhr: Sacro e Profano
Samstag, 18 bis 22 Uhr: COSANOSTRA

Fotoausstellung PROVE DI SGUARDI – Blickversuche
Sommacampagna Caselle Custoza – Landschaften
„jede Landschaft ist ein Seelenzustand“ (Henri Frederich Amiel)
Eine Fotoausstellung von Umberto Giovannini und Marialaura Guglielmini
Stubenhaus, Oberer Stadtplatz
Öffnungszeiten:
Freitag: 13 bis 20 Uhr
Samstag: 10 bis 20 Uhr

CI VEDIAMO!

Tiroler Tradition im Krippenbau

Krippenverein Thaur feiert 100-jähriges Jubiläum

Die vorweihnachtliche Stimmung in Tirol verstärkt der langersehnte und nun einsetzende Schneefall. Zu Maria Empfängnis und dem dritten Advent erlebt man rund um Hall den Beginn einer besonderen Tiroler Weihnachtstradition. Die berühmten Krippen der Region zeigen die Weihnachtsgeschichte mit liebevollen Details.

Zur Krippe her kommet kann man absolut wörtlich nehmen. Schließlich leben die Dörfer hier alte Tiroler Krippentraditionen ganz aktiv. Der Krippenverein Thaur feiert sein 100-jähriges Jubiläum. Die Krippe und die Weihnachtsbotschaft stehen bei den Thaurern im Mittelpunkt. Die Krippentradition, das Aufstellen der Krippen, die künstlerische Gestaltung und auch das „Krippeleschaugn“ werden im Krippendorf Thaur seit Jahrhunderten gepflegt. Namhafte Künstler und viele „Krippeler“ haben dazu beigetragen, dass das Dorf ein Treffpunkt für Kultur und Brauchtum geworden ist. Auch in den Gemeinden Absam und Fritzens haben das Krippenbauen und auch das Krippenschauen eine jahrhunderte lange Tradition. Wer um die Weihnachtszeit die Region besucht, sollte unbedingt eine der besonderen Ausstellungen zur heimischen Krippenkunst besuchen.

Krippentermine:
Tiroler Landeskrippentag am 8. Dezember 2011 in Thaur
zeitgleich: Große Krippenausstellung im alten Gericht in Thaur, sowie in den
umliegenden Krippenhäusern.
Auch die Krippen in der Pfarrkirche  Thaur und die Barockkrippe in der
Schloßkirche werden gezeigt.
Krippenausstellung: Donnerstag, 8. 12. bis Sonntag, 11. 12.; 13 bis 17.30 Uhr,
Sonntag auch vormittags ab 9.30 Uhr

Der Zeitraum zum Krippeleschaugn in Thaur in der Weihnachtszeit bis zum
15.1.2012 (Fest des hl. Romedius).
Zum Krippenverein Thaur: http://www.krippenverein-thaur.at/
Zum Winterzauber in der Region Hall-Wattens: http//www.hall-wattens.at/winterzauber