Haller Nightseeing 2014

Ja, es ist kaum zu glauben, aber seit dem letzten Nightseeing in Hall sind schon wieder fast ein Jahr vergangen. Eine gute Nachricht, oder? Denn das bedeutet, dass schon bald wieder das Haller Nightseeing stattfindet- und das heißt für uns Unterhaltung und Spaß bis Mitternacht!

Bei der beliebten Veranstaltung, die dieses Jahr ausnahmsweise am 24. statt am 25. Oktober stattfindet, erwartet euch wie gewohnt ein tolles Programm mit interessanten Themenführungen, Kunstinstallationen, kulinarischen Leckereien und viel Livemusik.  Auch in den Geschäften der Altstadt ist viel geboten – und eingekauft werden darf natürlich auch 😉

Das Beste: Alle Programmpunkte sind kostenlos!

Hier habe ich euch ein paar Programmhöhepunkte zusammengestellt.

Führung Haller Unterwelten

Ganz nach dem Leitmotiv des Haller Nightseeings gewährt dieser Programmpunkt erstmals Einblick in Halls „Unterwelten“: Im Rahmen eines geführten Rundgangs erschließt sich den BesucherInnen der noch zugängliche Teil des Luftschutzstollens des Zweiten Weltkrieges und somit ein wahrhaft dunkler Teil der Haller Geschichte.
Treffpunkt: TVB Büro Hall, Wallpachgasse 5
Führungen: 18, 18:45 und 19:30 Uhr
Max. 25 Teilnehmer je Führung, nur mit Zählkarten (diese kann man ab 17 Uhr im TVB-Büro abholen; max. 2 Karten pro Person).

Achtung: bitte unbedingt festes, wasserdichtes Schuhwerk anziehen. Der Stollen ist leider nicht barrierfrei und auch nicht für Kinder geeignet. Die Betretung erfolgt auf eigene Gefahr.

Stadtführung Das Zunftwesen in Hall1412589153664_02-zunft-brentl

Sagt euch der Ausdruck „Bäckerschupfen“ etwas? Warum unterschied man einst beim Beruf des Malers zwischen dem „Schilderer, Kalcher und Anstreicher“? Woher kommt der Begriff „Schlitzohr“? Was es mit diesen Begriffen auf sich hat, erfährt ihr im Rahmen dieser neuen Themenführung.

Treffpunkt: TVB Büro Hall, Wallpachgasse 5
Führung: 21 Uhr, Dauer: ca. 1 Stunde
Max. 50 Teilnehmer, nur mit Zählkarten (diese kann man ab 17 Uhr im TVB-Büro abholen; max. 2 Karten pro Person).

Stadtführung Rotlichtbezirk Hall1412589485226_03-rotlichtfuehrung_2-hall-wattensat

Etwas „schlüpfriger“ wird es bei dieser Themenführung, aber keine Sorge, sie bleibt weitestgehend jugendfrei 😉

Die Stadtführerin zeigt euch verschiedene Stätten der Lust in Tirols größter Altstadt  Ein nächtliches Vergnügen, das zudem viel Wissenswertes bietet und sehr interessant für alle, die schon immer mehr über das „älteste Gewerbe der Welt“ wissen wollten.

Treffpunkt: TVB Büro Hall, Wallpachgasse 5
Führung: 22 Uhr, Dauer: ca. 1 Stunde
Max. 50 Teilnehmer, nur mit Zählkarten (diese kann man ab 17 Uhr im TVB-Büro abholen; max. 2 Karten pro Person).

6. Der Bund für´s Leben – Rathaus Hall

Haller RathausIhr seid schon verheiratet oder denkt darüber nach, es zu tun? Dann ist diese Themenführung ideal für euch: Gemeinsam mit einer Stadtführerin geht ihr in das meist frequentierteste Standesamt in Tirol (und nach Meinung vieler auch das schönste) und erlebt die Geschichte des Königshauses aus einem romantisch-humorvollen Blickwinkel. Nicht ganz so romantisch, aber dafür umso interessanter: Am Ende der Kurzführungen gewährt Bgm. Dr. Eva Maria Posch Einblick in das altehrwürdige BürgermeisterInnenzimmer.

Treffpunkt: Rathaus Hall, Innenhof
Führungen: 18 und 18:30 Uhr, Dauer: ca. 25 Min.

8. Mein Hall – barrierefrei1412589911664_08-hall-barrierefrei-fotoprojekt-fotoausstellung-cyta-ibk-15

Leider ist es auch heute noch keine Seltenheit, dass Städte nicht barrierefrei zu besichtigen sind. Die Lebenshilfe Tirol schafft hier Abhilfe: bei einer kurzen Stadtführung für Menschen mit und ohne Behinderung spaziert ihr durch die Stadt und bekommt in leichter Sprache Geschichten und Geschichte von Hall vermittelt. Barrieren zur Vergangenheit werden durch gut verständlichen Text abgebaut, bauliche Barrieren werden in das Bewusstsein der Besucher gestellt.

Treffpunkt Führungen: Oberer Stadtplatz, Fotowürfel
Führungen: 18:30 und 19:30 Uhr, Dauer: ca. 30 Min.

9. Public seeing – Prolog zur nächsten Lieferung von KUNSTtransPORT zum Thema „Taten-speicherung“

Am Oberen Stadtplatz könnt ihr eine höchst interessante, interaktive Videoinstallation sehen. Sie spielt mit dem Spannungsraum zwischen öffentlicher Überwachung und Aufzeichnung und unserer Selbstbestimmung, beziehungsweise das, was davon übrig geblieben ist. Das Motto: „Bestimme selbst was als nächstes passiert. Alles live, echt und überdimensional.“
Ort: Oberer Stadtplatz, Stubenhaus
Zeit: 18 bis 24 Uhr

10. Kalligrafieraum – ein Kunsthandwerk stellt sich vor

1412589912679_10-kalligraphie-2Mich hat schon immer fasziniert, welche Kunstwerke manche Künstler mit Tinte und Feder zaubern können. Während des Nightseeings gibt es bei Eva Kunzenmann im Kalligrafieraum die Möglichkeit, im Rahmen einer kleinen Schreibvorführung der Künstlerin über die Schulter zu blicken und mehr über Kalligrafie zu lernen. Danach kann man selbst probieren, mit Vogelfeder und Tinte zu schreiben.
Ort: Kalligrafieraum, Eugenstraße 9
Vorführungen: 18:45, 19:45, 20:45 und 21:45 Uhr, Dauer: ca. 10 Min.

12. Informationsausstellung zur UNESCO Welterbe Nominierung

53.DB-innenturmDie Ausstellung, die bis zur Entscheidung über die Bewerbung von Hall in Tirol als UNESCO-Weltkulturerbe im nächsten Jahr geöffnet sein wird, verknüpft unterschiedliche Themen: Besucher können sich über die beiden wesentlichen Schwerpunkte der Einreichung, die Münze Hall und die Haller Altstadt bzw. die Stadtentwicklung informieren, finden aber genauso viel Wissenswertes über das Weltkulturerbe-Programm der UNESCO und den laufenden Bewerbungsprozess.

Organisation: Koordinationsstelle Weltkulturerbe
Ort: Ausstellung Weltkulturerbe, Burg Hasegg
Zeit: 17 bis 24 Uhr

Das komplette Programm zum Nightseeing gibts hier