Die Top Ten der schönsten Wanderungen im Herzen Tirol

Endlich ist das Wetter frühsommerlich und pünktlich zum Start der neuen Wandersaison haben wir uns Gedanken gemacht, wo man denn bei uns am besten wandern kann… und wir präsentieren: Die Top Ten der schönsten Wanderungen in der Region Hall-Wattens…

Jetzt NEU: In der  kostenlosen Freizeitführer – App der Region sind alle Wanderungen offline per GPS verfügbar! Hier gehts zum Download

Fotografieworkshop mit Sportfotograf Dominic Ebenbichler

Beim Fotografieworkshop für Freerider und Snowboarder lernst du individuell vom Profi, wie du Rides professionell in Szene setzt. Ein Theorie- und ein ausgiebiger Praxisteil garantieren ein fundiertes Basiswissen und ausreichend Zeit zum Üben im Gelände. Für Anfänger & Fortgeschrittene!

Der Fotograf

Dominic Ebenbichler (Jahrgang 1979) gehört zu den renommiertesten Sportfotografen Österreichs. Er fotografiert seit über zehn Jahren hauptberuflich, ist Mitarbeiter bei REUTERS und war bei etlichen Sportgroßveranstaltungen (Olympia, Fußball – WM und EMS uvm.) als Fotograf vor Ort.

Außerdem arbeitet er für die Firmen POC, Nordica, Ortovox uvm. mit den besten Freeridern Österreichs zusammen und ist ausgebildeter Schneesportlehrer.

www.dominicebenbichler.com

Termine

20. – 22. Dezember 2013

07. – 09. März 2014

Leistungen und Preis

• 2 Übernachtungen im DZ im 4* – Hotel mit Frühstück

• 2 – tägiger Fotografie –Workshop mit Dominic Ebenbichler

• 2 – Tagesskipass für das Skigebiet Glungezer

• Kaffee & Gebäck beim Theorieteil

• Transfer zu den verschiedenen Locations

• H.A.D. Multifunktionstuch im Wert von € 21,95.-

Preis pro Person: € 389.-

Max. Teilnehmerzahl: 12 Personen

Jetzt gleich unverbindlich anfragen und einen Platz sichern! Mehr Informationen unter http://www.hall-wattens.at/de/fotografieworkshop-setz-rides.html


5. Beach Boccia Turnier in Hall in Tirol

Am Samstag, den 10. August 2013 um 10.30 Uhr findet das 5. Beach Bocciaturnier am Oberen Stadtplatz in Hall statt. Es wird auf 7 Sandplätzen gespielt.

Das offizielle Training findet am Samstag, den 03. August ab 10.30 Uhr beim Reschenhof in Mils statt.

Der große Einmarsch mit über 140 Teilnehmern, angeführt von der Salinenmusik, wird vom Cafe Meissl der Wallpachgasse entlang zum Oberen Stadtplatz führen. Anschließend beginnen die Vorrundenspiele.

Die 35 Teams sind in 7 Gruppen eingeteilt, ab 16:30 Uhr beginnen dann die Finali.

Weitere Infos unter www.bocciaturnier.at mehr Sportveranstaltungen in der Region hier

10. Halltalexpress – Bike und Berglauf Teambewerb

Samstag, 15. Juni 2013, Start: 14.30 Uhr
Sportplatz Absam
680 Hm – 5,2 km, Halltal /Absam

Die Herausforderung für alle Hobbysportler sowie für jeden ambitionierten Biker und Läufer!
Der Halltalexpress beschreitet nach der verregneten Jubiläumsausgabe im letzten Jahr erstmals neue Wege. Das Rennen wird im Rahmen der Sports Night Absam, mit großem Rahmenprogramm, Live-Konzert am Abend und im Beisein zahlreicher Sportprominenz und Olympiasieger durchgeführt. Der SFC Wild Thing freut sich schon jetzt auf eine zahlreiche Teilnahme!

Programm:

11h – 15h Frühschoppen mit Franzl Posch
12h – 20h Bungee Jumping
14h30 Start Halltalexpress
mit fliegendem Start vom Sportplatz Absam bis zum Eingang Halltal hinauf
15h Start Bocciaturnier
18h Autogrammstunde
mit Gregor Schlierenzauer
19h30 Siegerehrung Halltalexpress und Bocciaturnier
20h Opening Sports Night – live in concert: Stams’n Roses und Primetime

Mehr Infos und Anmeldung unter http://www.halltalexpress.at

Mehr Sportveranstaltungen in der Region: http://www.hall-wattens.at/sport

Es geht hoch hinaus! Haller Turmlauf 2012

Bereits in die siebte Runde geht am Sonntag, 23. September 2012, Tirols einzigartiger Turmlauf auf gleich zwei Türme.
Zu erlaufen gilt es den Münzerturm, das Wahrzeichen der Stadt Hall, und den gegenüberliegenden Medienturm.

Herausforderung für Läufer
Die Streckenführung des Haller Turmlaufes hat es in sich: 486 Meter, 2 Türme, 1 Tunnel und 590 Stufen gilt es in kürzester Zeit zu überwinden! Vom Start beim Salinenparkplatz geht es durch den Tunnel der Haller Innbrücke zum nordseitigen Eingang des Medienturms. 100 Stufen hinauf und 98 Stufen hinunter, zurück durch den Tunnel Haller Innbrücke läuft man zum Südeingang des Münzerturms. Dort fängt der Spaß erst richtig an: 187 Stufen muss der Sportler über die enge, jahrhundertealte Holzwendeltreppe hinauf, um gleich anschließend über die 2005 neu erbaute Stahlwendeltreppe 199 Stufen in den Galerieraum hinunter zu flitzen. Der schwierigste Teil ist damit geschafft: nun geht es nur noch über den Innenhof der Burg Hasegg zurück zum Zielgelände am Salinenparkplatz, wo die Zuschauer die LäuferInnen jubelnd in Empfang nehmen.

Unterhaltsames Rahmenprogramm
Die Moderation übernehmen in bereits bewährter Manier die bekannten Sport-Moderatoren Stefan Steinacher und Othmar Peer, die schon in den letzten Jahren mit ihrer Mischung aus professioneller Moderation und spontanem Stimmungsmachen für beste Unterhaltung bei Publikum und Sportlern sorgten. Mit dabei ist auch wieder ein DJ, der bereits ab 10 Uhr das Publikum anheizen wird. Ebenfalls bereits ab 10 Uhr gibt’s an den Gastronomieständen des durchführenden Vereins „Nordic Team Absam“ alles fürs leibliche Wohl.

Live – Übertragung
Auch heuer wird es beim Turmlauf wieder eine Live-Übertragung der LäuferInnen aus den Türmen auf eine Leinwand im Zielgelände geben.

Ein Renner für sich: Feuerwehrlauf
Aufgrund des riesigen Erfolges findet auch heuer wieder im Haller Münzerturm ein Feuerwehrlauf statt: „feuerfeste“ 2-Mann-Teams treten gegeneinander an – in voller Montur und mit schwerem Atemschutzgerät! Unser Feuerwehrlauf ist in Österreich die einzige derartige Veranstaltung!

Weitere Informationen zum Turmlauf unter http://www.turmlauf.at

Weitere Informationen zu Veranstaltungen in der Region: http://www.hall-wattens.at

Südliches Tor in den Alpenpark Karwendel feierlich eröffnet

Am 22. Juni 2012 hat die Gemeinde Absam unter Anwesenheit von LHStv. Hannes Gschwentner und regionalen Vertretern den neuen Eingangsbereich am Beginn des Halltals feierlich eröffnet. Die neue Besuchereinrichtung ist Ausgangs- und Endpunkt für alle Wanderer, Mountainbiker und schlichtweg Naturgenießer des Halltals.

„Nach zweijähriger Planungs- und Bauzeit konnte ein stimmiges Projekt umgesetzt werden, welches der Bedeutung des Halltals als Juwel im Alpenpark Karwendel gerecht wird“, freut sich Arno Guggenbichler, Bürgermeister der Gemeinde Absam, welche mit 80% der Gesamtkosten von insgesamt 1 Mio. Euro den mit Abstand größten finanziellen Beitrag zur Umsetzung des Projekts getragen hat.

Die neue Besuchereinrichtung umfasst neben entsprechenden Parkmöglichkeiten (inkl. WC Anlage) einen Infopavillon über den Alpenpark Karwendel, zahlreiche Informationstafeln sowie einen Kinderspielplatz und ein Kneippbecken für den müden Wanderer.Bei der Planung und Ausführung wurde auf entsprechend passende Materialien und Gebäudeformen Wert gelegt.

„Dies ist ein idealer Startpunkt für zahlreiche Aktivitäten unserer Gäste – angefangen bei einer spannenden Nature Watch Tour, über eine familiengerechte Wanderung zu St. Magdalena bis hin zu einer Bergtour auf den Bettelwurf“, betont Werner Nuding, Obmann des Tourismusverbands Hall-Wattens.

Das Halltal ist nicht nur ein sehr bedeutender Erholungsraum für die einheimische Bevölkerung, sondern auch der wichtigste Zugang von Süden in den Alpenpark Karwendel. „Mit der Eröffnung des neuen Eingangsbereichs am Beginn des Halltals und der Schließung der Straße ins Tal für den öffentlichen Verkehr wurden optimale Voraussetzungen für den Wanderer und Erholungssuchenden geschaffen.

Weitere Informationen zum Alpenpark Karwendel gibts unter http://www.hall-wattens.at/de/wandern-alpenpark-karwendel.html und www.karwendel.org