Der Zauber von Indien …

… zu Gast in den Swarovski Kristallwelten in Wattens.

Vom 1. Juli bis zum 31. August 2017 verzaubert das Sommerfestival „Indien zu Gast im Riesen“ Gäste der Swarovki Kristallwelten. Das Ansprechen aller Sinne ermöglicht Besuchern das Eintauchen in die farbenfrohe und exotische Welt von Indien. 15 zusätzliche Kunstinstallationen von indischen Künstlern wie zum Beispiel dem Designer Manish Arora, indische Musik, traditionelle Tanzaufführungen und indisches Essen erschaffen einen Platz zum Träumen.

DSC01639

Bereits im Foyer erhalten Gäste neben Besucherinformationsmappen und einem Rätsel, welche durch die 15 Kunstinstallationen führt, zur Begrüßung ein „Bindi“ (Roter Punkt – rituelles Zeichen auf der Stirn).

DSC01645

Neben den bunten Fahnen und einer indischen Begrüßung fällt gleich im Eingangsbereich ein nahezu lebensgroßer Elefant auf.

DSC01676

Nicht weit vom Elefanten, der in Indien aufgrund des Elefantengottes Ganesha heilig ist, entfernt ertönen indische Klänge. Gespannt folgen wir den Klängen und gelangen zu einer am Boden gekennzeichnteten Bühne.

DSC01706

Indische Musik kombiniert mit rhythmischen Bewegungen und farbenprächtigen Gewändern verzaubert Besucher bei einer Bollywood Tanzaufführungen in Sekunden. Am großen Platz vor dem Riesen begeistert eine indische Tänzergruppe mit traditionellen Tänzen. Bollywoodfans kommen hier voll auf ihre Kosten!

DSC01772

Während des Sommerfestivals findet täglich um 10:00 Uhr, 11:30 Uhr, 13:00 Uhr, 14:30 Uhr, 16:00 Uhr, 17:30 Uhr und 19:00 Uhr eine Bollywood Tanzperformance im Foyer oder im Gartenbereich der Swarovski Kristallwelten statt.

DSC01803

Für das kulinarische Indienerlebnis sorgt der Food Truck „Khana Peena“ im Gartenbereich der Kristallwelten. Mit Aussicht auf die Kristallwolke und den darunter schwimmenden Lotusblüten genießt man indische Köstlichkeiten in einer farbenfrohen und exotischen Umgebung.

DSC01591

Nicht nur im Food Truck sondern auch im Restaurant „Daniels“ als auch beim Hotdog Stand erhält man indische Gerichte, welche den indischen Kurzurlaub abrunden.

DSC01667

„Life is Beautiful“ ist das Motto des indischen Modedesigners Manish Arora.

DSC01609

Ein mit Blüten geschmückter Pavilion (Mandap – seitlich offener Tempel, meist für Hochzeiten) vor der Kristallwolke bietet Besuchern einen Platz für ein indisches Erinnerungsfoto.

DSC01581

Auch in den Wunderkammern der Swarovski Kristallwelten findet man das ein oder andere bereits bestehende Kunstobjekt, welches im Rahmen des Sommerfestivals besonders in Szene gesetzt wurde. Die Farbe Pink spielt hierbei eine wichtige Rolle.

DSC01558

Eine der meist besuchtesten Sehenswürdikeiten in Indien ist der Taj Mahal.

DSC01533

Indische Roben, die pinke Kristallwand und die Geschichte vom Hengst Chetak mit seinem funkelnden Zaumzeug verleihen der blauen Wunderkammern einen indischen Flair.

DSC01564

TIPP: Während des indischen Sommerfestivals bieten die Kristallwelten ab 18 Uhr spezielle Eintrittstarife für Erwachsene von nur 15 Euro inklusive Indian Drink! Kinder bis 14 Jahre sind kostenfrei!

Sommeröffnungszeiten im Juli und August:
Täglich von 8:30 Uhr bis 22:00 Uhr, warme Küche bis 21:30 Uhr

Ein Kurzurlaub in Indien – die Swarovski Kristallwelten machen es möglich!

Kraftplätze Tirol – Das Steinlabyrinth bei St. Martin in Gnadenwald

Manche Plätze haben eine besondere Anziehungskraft auf Menschen, meist seit langen Zeiten. Einer der bekanntesten Beispiele ist Stonehenge in England. Aber auch in Tirol findet man solche Ort, die über Jahrhunderte weg von Menschen besucht wurden und werden. An einem solchen Platz verspürt man oft ein Gefühl der Beruhigung, Stärkung oder auch Bewusstseinserweiterung. Auch Wallfahrtsorte sind zum Beispiel Kraftplätze. In dieser Serie stellen wir die schönsten Kraftplätze in der Region Hall-Wattens vor.5.0.2

 


DSC06153 (2)

Kraftplatz: Das Steinlabyrinth bei St. Martin in Gnadenwald

Labyrinthe finden sich in vielen Kulturen schon seit mehr als 5000 Jahren, Geformt aus dem Bedürfnis nach innerer Ruhe und Heimat. Beim Steinlabyrinth in St. Martin, nahe des Klosters St. Martin, handelt es sicht um ein kretisches oder klassisches Labyrinth.

Labyrinthe gelten als Symbol für den menschlichen Lebensweg: das Finden der eigenen Mitte und der Weg zurück zu den Wurzeln bis zum Ende und Neubeginn des Lebens.
Das Keramik-Beton-Objekt im Zentrum weist auf die Lebensgrundsätze des Teilens (Liebe) und der Achtung vor der Natur (Einheit) hin: die beiden Heiligen des Klosters- Martin und Franziskus stehen symbolisch dafür.

Die Keramik-Halbkugeln im Labyrinth deuten die individuellen Variationen des Weges an.

Besinnungsweg von Absam nach Gnadenwald

Der Tiroler Jakobsweg führt am Steinlabyrinth und Kloster St.Martin vorbei. Das Steinlabyrinth ist gleichzeitig auch der Endpunkt des beliebten Besinnungswegs von Absam nach Gnadenwald.

Der Besinnungsweg bietet eine Möglichkeit, abseits von Hektik und Lärm, im bewussten Gehen und Schauen, im bewussten Hören, Riechen und Fühlen, zu sich selbst zu finden.

Die neun Stationen entlang des Weges sind so konzipiert, dass sie den Blick auf das Unscheinbare und Selbstverständliche richten, an dem im Trott des Alltages meist vorbei geeilt wird. Die Stationen regen dazu an, die Aufmerksamkeit nach innen zu richten, auf  Hoffnungen und Ängste, das kleine Glück und Enttäuschungen, auf Fragen und Zweifel.

Am Ende des Weges liegt das Steinlabyrinth beim Kloster St. Martin in Gnadenwald, Schlusspunkt des Weges und ein Ort der besonderen Ruhe.

Route:
Nördlich vom Gasthof Walderbrücke in Absam führt ein Gehweg Richtung Gnadenwald.

TIPP: Yoga am Kraftplatz
Jeden Montag bis 31.09.2015 findet beim Steinlabyrinth St. Martin für alle Gäste der Region Hall-Wattens eine kostenlose Yoga-Stunde statt. Die Anmeldung muss spätestens bis 12 Uhr an dem jeweiligen Montag erfolgen. Alle Informationen gibt es hier.
➜ Dauer: ca. 1,5 Stunden
➜ Treffpunkt: Parkplatz Mautstelle Hinterhornalm, Gnadenwald
l

Die Top Ten der schönsten Wanderungen im Herzen Tirol

Endlich ist das Wetter frühsommerlich und pünktlich zum Start der neuen Wandersaison haben wir uns Gedanken gemacht, wo man denn bei uns am besten wandern kann… und wir präsentieren: Die Top Ten der schönsten Wanderungen in der Region Hall-Wattens…

Jetzt NEU: In der  kostenlosen Freizeitführer – App der Region sind alle Wanderungen offline per GPS verfügbar! Hier gehts zum Download