Das war die Klumper WM 2015 – der Nachbericht

Am Wochenende hat die 3. Internationale Klumper WM am Glungezer in Tulfes stattgefunden und zwei neue Weltmeister gekürt – aber alles der Reihe nach.

Am Freitag, den 06. Februar wurde vom engagierten Freiwilligenteam des Klumpervereins Tulfes schon alles vorbereitet:

Foto 1

Das Wetter war noch nicht ideal, aber für den Renntag besser gemeldet.

Auch zwei Fernsehteam (SAT1 und SWR/ARD) begleiteten die Klumper WM und besuchten Klumperbauer Fritz in seiner Werkstatt:

Foto 1

 

Am nächsten Morgen war es soweit: Pünktlich zur Streckenbesichtigung präsentierte sich das Wetter von seiner besten Seite:

Foto 1

Pünktlich um 09:45 Uhr ging es dann los mit der Klumper WM – rasante Duelle inklusive! Insgesamt 75 Teilnehmer aus vier Nationen waren am Start.

Nach packenden Parallelslalom – Rennen wurden dann ab 13 Uhr die Sieger gekürt; es blieb spannend bis zuletzt! Gegen 13:30 Uhr stand dann fest: Die neuen Weltmeister heißen Desirée Egle aus Rinn und Patrick Felder aus Olang/Südtirol. Lokalmatadorin und Weltmeisterin 2010 Biana Schweitzer wurde Zweite.

IMG_20150207_100935

Alle Resultate, Ergebnislisten und vieles mehr findet ihr hier

 

3. Internationale Klumper WM in Tulfes

Nächstes Wochenende ist es endlich soweit: Die 3. Internationale Klumper – Weltmeisterschaft geht in Tulfes in Tirol über die Bühne.

Das „Klumpern“ ist eine der originellsten Wintersportarten überhaupt. Für all jene unter euch, denen dieser Sport nichts sagt, hier die Erklärung:

Nach einem Besuch bei der Rodel-WM 1972 in Südtirol fiel den Tulfer Besuchern ein besonderes Gefährt auf, das die Einheimischen „Rennböckele“ nannten. Hierbei handelte es sich um eine Art einkufige Rodel. Unter dem Träger-Brett war eine Eisenschiene angebracht und quer darüber eine Sitzfläche aus Holz montiert. Die Tulfer waren derart begeistert, dass das Gerät zu Hause nachgebaut wurde.

Da sich keiner mehr an den eigentlichen Namen dieses Wintersport-Gefährtes erinnerte, erfand man in Tulfes kurzerhand den Begriff „Klumper“ dafür. Noch im selben Jahr wurde der „Klumperverein Tulfes“ gegründet. Kurze Zeit später ersetzten die Tulfer die ursprüngliche Eisenschiene durch einen Ski – diese Form der Klumper wird bis heute beibehalten.

Die meisten Modelle sind in Handarbeit gefertigt und individuell verziert. Wer sich selbst eines dieser besonderen Sportgeräte bauen will, für den gibt es eine ausführliche Bauanleitung für eine WM-taOLYMPUS DIGITAL CAMERAugliche Klumper.

Heute hat der Klumperverein Tulfes über hundert Mitglieder, bei den jährlichen Klumperrennen gehen im Durchschnitt siebzig Teilnehmer an den Start. Ein besonderer Höhepunkt ist die Weltmeisterschaft im Klumpern.

WM 2015: Das originellste Wintersportevent des Jahres!

Zur letzten WM im Jahr 2010 pilgerten über 100 Klumper-Enthusiasten aus Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich, der Niederlande, Belgien, Tschechien, Kroatien und sogar Neuseeland nach Tulfes. Und lieferten sich dort packende Parallelslalom – Duelle in einem atemberaubenden Tempo von bis zu 100 km/h.

Am Samstag, den 07. Februar 2015 findet die nun die 3. Klumper – WM in Tulfes in Tirol statt.

Kinder- und Jugendrennen am 06. Februar 2015

Das Kinder- und Jugendrennen findet auf der Klumperwiese in Tulfes statt. Es wird ein einfacher Slalom in zwei Durchgängen gefahren.

15:30 Uhr Startnummernausgabe in der Klumperhütte

17:00 Uhr Rennstart

Nach dem Rennen gibt es ein großes Feuerwerk.

Das schnellste Mädchen und der schnellste Bub sind automatisch für die 3. Klumper-WM am 7. Februar startberechtigt. Sie starten jeweils in der ersten Paarung bei den Damen und Herren.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

WM-Tag am 07. Februar 2015

8:30 Uhr Startnummernausgabe bei der Talstation Glungezerbahn Tulfes
8:30 – 9:30 Uhr Streckenbesichtigung
9:45 Uhr Rennstart Halsmarter-Schusshang
ca. 11:00 Uhr bzw. nach dem ersten Qualifikationslauf evtl. ein Promi-Rennen
ca. ab 12:00 Uhr Finalläufe
ab 17:00 Uhr Einlass zur WM-Party im VZ Tulfes
20:00 Uhr Preisverteilung Kinder-Rennen
20:30 Uhr Siegerehrung der WM-Teilnehmer

anschließend WM-Party mit „Tirol Sound“, Disco mit TomZon und den Volderer Mullern. Bei der WM-Party gibt es auch eine große Tombola.

Alle weiteren Infos hier oder hier auf der Vereinsseite des Klumpervereins

 

9. Raiffeisen Turmlauf Hall

9. Raiffeisen Turmlauf Hall in Tirol: am Sonntag, den 21. September 2014 gilt es wieder den Medienturm und das Haller Wahrzeichen, den Münzerturm, zu erlaufen!

Ein Wettkampf gegen den inneren Schweinehund…

Bereits in die neunte Runde geht am Sonntag, 21. September 2014, Österreichs einzigartiger Turmlauf auf gleich zwei Türme. Zu erlaufen gilt es den Münzerturm, das Wahrzeichen der Stadt Hall in Tirol, und den gegenüberliegenden Medienturm.

Die Streckenführung des Haller Turmlaufes hat es in sich: 486 Meter, 2 Türme, 1 Tunnel und 590 Stufen gilt es in kürzester Zeit zu überwinden!

…und den Drehwurm

Turmlauf-Foto_Gerhard-Flatscher_www.your-fotos.com_IMG_0434Vom Start beim Salinenparkplatz geht es durch den Tunnel der Haller Innbrücke zum nordseitigen Eingang des Medienturms. 100 Stufen hinauf und 98 Stufen hinunter, zurück durch den Tunnel Haller Innbrücke läuft man zum Südeingang des Münzerturms. Dort fängt der Spaß erst richtig an: 187 Stufen muss der Sportler über die enge, jahrhundertealte Holzwendeltreppe hinauf, um gleich anschließend über die 2005 neu erbaute Stahlwendeltreppe 199 Stufen in den Galerieraum hinunter zu flitzen. Der schwierigste Teil ist damit geschafft: nun geht es nur noch über den Innenhof der Burg Hasegg zurück zum Zielgelände am Salinenparkplatz, wo die Zuschauer die LäuferInnen jubelnd in Empfang nehmen.

Ein Renner für sich: Österreichs einzigartiger Feuerwehrlauf!

Es ist wahrlich nichts für Liftfahrer und Rolltreppenbenutzer – und bringt selbst die Sportlichsten an ihre Grenzen: gesucht wird wieder das schnellste Feuerwehr-Team im Treppenlauf!

Turmlauf-Foto_Feuerwehrteam-IMG_0052Aus Österreich, Bayern und Südtirol reisen „feuerfeste“ 2-Mann-Teams an, um in voller Schutzausrüstung und mit schwerem Atemschutzgerät gegeneinander anzutreten!

Wichtig ist dabei, dass das Feuerwehrteam wie im Einsatzfall als geschlossene Gruppe und gemeinsam ins Ziel laufen muss!

Live – Übertragung

Eine spannende Unterhaltung ist auch für die Zuschauer garantiert, denn der Lauf kann im Start-Ziel-Bereich hautnah verfolgt werden und der Kampf gegen die Stufen wird mit mehreren Kameras live aus den Türmen auf eine Leinwand übertragen.

Unterhaltsames Rahmenprogramm für Zuschauer…

Die Moderation übernehmen in bereits bewährter Manier die bekannten Sport-Moderatoren Stefan Steinacher und Othmar Peer, die mit ihrer Mischung aus professioneller Moderation, spontanem Stimmungsmachen und coolem Sound für beste Unterhaltung garantieren. Das „Nordic Team Absam“ sorgt an den Laben für das leibliche Wohl.

…und zukünftige Grisus

Für kleine und große Zuschauer wird die Stadtfeuerwehr Hall von 11 bis 14 Uhr einen Einblick in die Tätigkeiten der Feuerwehr bieten. Das Innenleben der verschiedenen Fahrzeuge kann dabei ebenso erkundet werden wie die Dimension einer Drehleiter. Helm aufsetzen und „Wasser Marsch“ heißt es beim Zielspritzen und Feuerlöschen mit dem Wasserschlauch.

Bei TeenyWini on TOUR (10:30 bis 15:30 Uhr) kann jeder mit 5000 Holzstöckerln seinen eigenen Münzerturm bauen, des Weiteren gibt’s eine TeenyWini-Schminkstation und natürlich die Sumsi-Hüpfburg!

9. Raiffeisen Turmlauf Hall in Tirol

Sonntag, 21. September 2014

Münzerturm / Medienturm / Salinenparkplatz

Informationen und Anmeldungen unter www.turmlauf.at!

START (ca. 30 Sekunden-Einzelstart):

Feuerwehrlauf: 9:30 Uhr bis ca. 14 Uhr

Turmlauf: 14:00 bis ca. 16:00 Uhr

Fotos (Gerhard Flatscher, honorarfrei): 9. Raiffeisen Turmlauf Hall in Tirol www.turmlauf.at

10. Halltalexpress – Bike und Berglauf Teambewerb

Samstag, 15. Juni 2013, Start: 14.30 Uhr
Sportplatz Absam
680 Hm – 5,2 km, Halltal /Absam

Die Herausforderung für alle Hobbysportler sowie für jeden ambitionierten Biker und Läufer!
Der Halltalexpress beschreitet nach der verregneten Jubiläumsausgabe im letzten Jahr erstmals neue Wege. Das Rennen wird im Rahmen der Sports Night Absam, mit großem Rahmenprogramm, Live-Konzert am Abend und im Beisein zahlreicher Sportprominenz und Olympiasieger durchgeführt. Der SFC Wild Thing freut sich schon jetzt auf eine zahlreiche Teilnahme!

Programm:

11h – 15h Frühschoppen mit Franzl Posch
12h – 20h Bungee Jumping
14h30 Start Halltalexpress
mit fliegendem Start vom Sportplatz Absam bis zum Eingang Halltal hinauf
15h Start Bocciaturnier
18h Autogrammstunde
mit Gregor Schlierenzauer
19h30 Siegerehrung Halltalexpress und Bocciaturnier
20h Opening Sports Night – live in concert: Stams’n Roses und Primetime

Mehr Infos und Anmeldung unter http://www.halltalexpress.at

Mehr Sportveranstaltungen in der Region: http://www.hall-wattens.at/sport

Es geht hoch hinaus! Haller Turmlauf 2012

Bereits in die siebte Runde geht am Sonntag, 23. September 2012, Tirols einzigartiger Turmlauf auf gleich zwei Türme.
Zu erlaufen gilt es den Münzerturm, das Wahrzeichen der Stadt Hall, und den gegenüberliegenden Medienturm.

Herausforderung für Läufer
Die Streckenführung des Haller Turmlaufes hat es in sich: 486 Meter, 2 Türme, 1 Tunnel und 590 Stufen gilt es in kürzester Zeit zu überwinden! Vom Start beim Salinenparkplatz geht es durch den Tunnel der Haller Innbrücke zum nordseitigen Eingang des Medienturms. 100 Stufen hinauf und 98 Stufen hinunter, zurück durch den Tunnel Haller Innbrücke läuft man zum Südeingang des Münzerturms. Dort fängt der Spaß erst richtig an: 187 Stufen muss der Sportler über die enge, jahrhundertealte Holzwendeltreppe hinauf, um gleich anschließend über die 2005 neu erbaute Stahlwendeltreppe 199 Stufen in den Galerieraum hinunter zu flitzen. Der schwierigste Teil ist damit geschafft: nun geht es nur noch über den Innenhof der Burg Hasegg zurück zum Zielgelände am Salinenparkplatz, wo die Zuschauer die LäuferInnen jubelnd in Empfang nehmen.

Unterhaltsames Rahmenprogramm
Die Moderation übernehmen in bereits bewährter Manier die bekannten Sport-Moderatoren Stefan Steinacher und Othmar Peer, die schon in den letzten Jahren mit ihrer Mischung aus professioneller Moderation und spontanem Stimmungsmachen für beste Unterhaltung bei Publikum und Sportlern sorgten. Mit dabei ist auch wieder ein DJ, der bereits ab 10 Uhr das Publikum anheizen wird. Ebenfalls bereits ab 10 Uhr gibt’s an den Gastronomieständen des durchführenden Vereins „Nordic Team Absam“ alles fürs leibliche Wohl.

Live – Übertragung
Auch heuer wird es beim Turmlauf wieder eine Live-Übertragung der LäuferInnen aus den Türmen auf eine Leinwand im Zielgelände geben.

Ein Renner für sich: Feuerwehrlauf
Aufgrund des riesigen Erfolges findet auch heuer wieder im Haller Münzerturm ein Feuerwehrlauf statt: „feuerfeste“ 2-Mann-Teams treten gegeneinander an – in voller Montur und mit schwerem Atemschutzgerät! Unser Feuerwehrlauf ist in Österreich die einzige derartige Veranstaltung!

Weitere Informationen zum Turmlauf unter http://www.turmlauf.at

Weitere Informationen zu Veranstaltungen in der Region: http://www.hall-wattens.at

2. Glungezer Berglauf – Längster Berglauf Österreichs

12. August 2012, Volders, Tulfes, Glungezer
Startzeit: 10:00 Uhr
Startzeit

Bereits zum zweiten Mal veranstaltet der SV Tulfes den Glungezer Berglauf – den längsten Berglauf Österreichs. Das Besondere: Das Rennen endet auf dem 2 678 Meter hoch gelegenen Glungezergipfel.

Gestartet wird bei der Karlskirche in Volders in der Region Hall-Wattens auf einer Seehöhe von 558 Meter.Von hier aus muss die malerische Laufstrecke mit ingesamt 2 120  Höhenmetern bewältigt werden.

Fakten:
2120 Höhenmeter
Start: 558 m (kurz oberhalb der Karlskirche)
Ziel: 2678 m (Glungezergipfel)
Höhendifferenz: 2120 m
Streckenlänge: 15,5 km
Wertung: Einzelstarter oder 2er-Staffel mit Übergabe beim Gasthof Halsmarter auf 1560 m
Weitere
Weitere Infos sowie Anmeldungen unter www.svtulfes.at
Infos zum Glungezer und zur Region: www.hall-wattens.at