Pferdeherbst Mils – im Herbst ist tierisch was los in der Region Hall-Wattens!

Der Pferdeherbst Mils ist die größte traditionelle Pferdeveranstaltung in Österreich.

Nach einer erfolgreichen Ernte und einem guten Almsommer wird in Tirol gefeiert! Bei traditionellen Erntedankfesten im September und Oktober wird dem Brauch nach einer fruchtbaren Ernte Rechnung getragen. Kulinarisch und musikalisch begleitet empfangen die Bauern im Herbst bei Almabtrieben und Hoffesten feierlich das geschmückte Alm Vieh. Mit Blumen, Buschen, Glocken und Bändern aufgeputzt zelebriert man die gesunde Rückkehr der Tiere ins Tal.

Brigitte Kaltenböck - Region Hall-Wattens (20)

Geschmückt werden in der Region Hall-Wattens hingegen nicht nur Kühe, sondern auch Pferde. Herausgeputzt mit Schleifen und Blumen und Zaumzeugen ist den Pferden in der Region ein eigenes Fest gewidmet. So findet heuer bereits zum zweiten Mal der „Pferdeherbst Mils“ statt.

Brigitte Kaltenböck - Region Hall-Wattens (10)

Vier Tage lang dreht sich in Mils bei Hall in Tirol alles um das Thema Pferd. Dann gibt es ein geselliges Zusammenkommen. Es werden Musik-Auftritte, kulinarische Köstlichkeiten sowie tierische Vorführungen geboten. Außerdem gibt es am Sonntag den Höhepunkt der Veranstaltung: Den großen Festumzug.

Brigitte Kaltenböck - Region Hall-Wattens (16)

Das Programm des Pferdeherbst Mils im Überblick: 

Donnerstag 26.10.2017

  • 11:00 Uhr Frühschoppen mit Franzl Posch und seinen Innbrüggler
  • 15:00 Uhr Schauvorführungen von Pferdebetrieben aus der Region

Freitag 27.10.2017

  • 19:00 Uhr Pferdeherbst Gala und Verlosung der Teams für den

Samstag 28.10.2017

  • 10:00 Uhr Freier Pferdemarkt mit verschiedenen Pferderassen
  • 10:00 Uhr Vorführungen alter landwirtschaftlicher Geräte
  • 11:00 Uhr Schauprogramm mit dem Tiroler Noriker
  • 13:00 Uhr Teambewerb der Gespannfahrer und Geländereiter im Raiffeisenring

Sonntag 29.10.2017

  • 11:00 Uhr Großer Festumzug durch das Dorf

Detaillierte Informationen zum Programm findet ihr unter www.hall-wattens.at/pferdeherbst oder unter www.pferdehof-tiefenthaler.at

Weiter kann man historische Wägen wie zum Beispiel den Salzwagen, traditionelle Kutschen und einen Mix aus  Pferderassen und Reitern erleben.

Brigitte Kaltenböck - Region Hall-Wattens (19)

Ein Treffpunkt für Familien, Kinder, Pferdefans und alle Interessierten!

Ein Fest für die ganze Familie und ein Muss für alle Pferdefans!

Neben dem Swarovski Gedächtnistunier am Schindlhof (Internationales Dressurtunier), den Tiroler Meisterschaften im Westernreiten am Kohlerhof und dem in den letzten Jahren veranstalteten Martiniritt in Gnadenwald wird es in der Region Hall-Wattens im Herbst 2016 eine weitere Veranstaltung geben, bei der sich alles rund ums Pferd dreht.

Informationen zur diesjährigen Veranstaltung finden Sie unter: www.hall-wattens.at/pferdeherbst
Pferdeherbst - Festumzug - Mils in Tirol

Die Veranstaltung „Pferdeherbst Mils“ findet am Mittwoch, den 26.Oktober 2016 statt und lädt Pferdebegeisterte aus Nah und Fern zu einem geselligen Zusammentreffen in Mils ein.

Programm „Pferdeherbst Mils“:

11:00 Uhr Panoramaritt über die Felder Mils mit feierlichem Aufmarsch durch das Dorf
12:00 Uhr Tiersegnung am Pferdehof Tiefenthaler
12:30 Uhr Bieranstich und Frühschoppen mit der Musikgruppe „Volderer Buam“ im Festzelt
Ab ca. 14:00 Uhr Schauvorführungen diverser Reitgruppen am Reitplatz

Erlebt historische Wägen wie zum Beispiel den Salzwagen, traditionelle Kutschen und einen bunten Mix aus vorgeführten Pferderassen und Reitern.

Pferdeherbst in der Ferienregion Hall-Wattens

Die Formation von Reitern und Kutschen kommt vom Panoramaritt über die Oswald Milser Straße zurück ins Dorf und hin zum Pferdehof Tiefenthaler, bei dem der Festumzug endet. Im Oberdorf beim „Schiachl-Brunnen“ werden die Brauchtumsgruppen, Pferdegespanne und Freizeitreiter von Moderator Dr. Rainer Dierkes vorgestellt. Voraussichtlich werden ca. 130 Tiere erwartet.

Pferdehof Tiefenthaler in Mils - Pferdeherbst Mils 2016

Die Organisation der Veranstaltung „Pferdeherbst Mils“ wird vom Team um Ossi Tiefenthaler und Lois Kaltenböck sowie dem Reitverein URV Volgger Mils getragen.

Egal, ob hoch zu Ross, auf einem Gespann sitzend oder in den Zuschauerreihen – wir freuen uns auf euer Kommen und eine tolle Veranstaltung!

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – es wird trainiert, geputzt, gestriegelt und geschmückt. Am Mittwoch, den 26. Oktober soll nichts dem Zufall überlassen werden!

Erfolgreicher 1. Gnadenwalder Martiniritt

Bei angenehm herbstlichem Wetter fand am Sonntag, den 14. Oktober 2012 der 1. Gnadenwalder Martiniritt statt. Hunderte Zuschauer säumten die Straße von St. Michael nach St. Martin und bewunderten die 80 Pferde, darunter neun Gespanne, beim festlichen Umzug. Angeführt wurde der Festzug durch die Speckbacher-Musikkapelle Gnadenwald und einem Zweispänner, gelenkt von Franz Fröschl, auf dem Pfarrer Hermann Gutwenger und die Schwestern von St. Martin Platz genommen hatten.

Mit diesem Ritt wurde die alte Tradition wieder aufgenommen, mit einem Festumzug für ein gutes Jahr mit den Pferden, ob sportlich, in der Freizeit oder bei der Arbeit, zu danken und gleichzeitig den Segen des Hl. Martin, einer der Gnadenwalder Kirchenpatrone, zu erbitten.

Ein Festgottesdienst und die Segnung der anwesenden Pferde und Teilnehmer beendete den Martiniritt, zu dem die Gnadenwalder Reit- und Fahrvereine geladen hatten. Bei der abschließenden Ehrenrunde konnte man die festlich geschmückten Kutschen und das Können der Gespannfahrer bewundern. Ein tolles Schaubild lieferte die Haflingergruppe aus Thaur, angeführt von Romed Posch in Speckbacher-Schützenuniform und eine Gruppe von Friesenpferden vom Taxerhof in Ampass.

Organisiert wurde der Umzug von Bürgermeister Günter Strasser und Lois Kaltenböck, die aufgrund des tollen Erfolgs den begeisterten Teilnehmern und Zuschauern eine Wiederholung im nächsten Jahr in Aussicht stellten.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen in der Region unter http://www.hall-wattens.at/de/events/

 

Gnadenwalder Martiniritt 2012

In früheren Zeiten war es Brauch, für ein gutes und unfallfreies „Pferdejahr“ mit einem Umzug und anschließender Messe  zu danken und den Segen für die neue Saison zu erbitten.

Diese Tradition lassen die Gnadenwalder Reit- und Fahrvereine in diesem Jahr wieder aufleben. Der 1. Gnadenwalder Martiniritt findet am Sonntag, den 14. Oktober 2012 statt:

Programm

10:30 Aufstellung der Reiter und Gespanne beim Feuerwehrhaus

11:00 Martiniumzug in Richtung St. Martin, begleitet von der Speckbacher Musikkapelle Gnadenwald

Ca. 11:30 festliche Feldmesse mit Pferdesegnung beim Gasthof Speckbacher

Anschließend Frühschoppenkonzert mit Tiroler Schmankerln

Für ZuschauerInnen gibt es kostenlose Parkmöglichkeiten direkt beim Gasthof Speckbacher, der Eintritt ist frei.

Weitere Infos unter http://www.hall-wattens.at/de/veranstaltungshoehepunkte.html oder http://www.dielaendlichen.at