Thaurer Mullerlaufen: Nach mehreren Jahren ist es wieder so weit

Sonntag, 03.02.2013 ab 13:30, Ortszentrum Thaur

Tradition für alle Zuschauer lebendig werden lassen – das ist der Leitsatz, den sich die Veranstalter des Laufs auf die Fahnen geheftet haben. Mit speziellen Bereichen für Kinder, Menschen mit Beeinträchtigung sowie Hobbyfotografen und einer durchdachten Umzugsroute soll der Mullerlauf zum publikumsfreundlichen Spektakel der Extraklasse werden.

Auch das diesjährige Motto stellt die besondere „Besucherfreundlichkeit“ unter Beweis.

Die faszinierenden Masken stehen nicht nur im Mittelpunkt des Spektakels, sondern werden auch den Zuschauern im Detail erklärt.

Die Menschen hinter den Masken, werden in kurzen, informativen Interviews zu ihrer speziellen Tätigkeit befragt.

Die geheimnisvollen Mythen der Thaurer Fasnacht werden allen Besuchern spannend und kurzweilig vermittelt.

Ideal zum Nachlesen: Die liebevoll gestaltete „Mullerzeitung“, die mit vielen Hintergrundinfos und Geschichten rund um den Umzug zum Lesen und Blättern anregt.

Auch die Sprecher, die an 4 großen Plätzen des Umzugs postiert sind, werden den Zuschauern in die Welt der Thaurer Fasnacht entführen.

Brauchtum zum Anfassen

Erstmals gibt es in diesem Jahr für Besucher die Möglichkeit, sich nach dem Umzug mit den „Mullern“ zu unterhalten und dabei hautnah der besonderen Tradition der Fasnacht auf die Spur zu kommen.

Mehr Informationen zum Mullerlaufen und Brauchtum in der Region unter http://www.hall-wattens.at/de/fasnachtsbraeuche.html