10. Raiffeisen Turmlauf in Hall in Tirol

Turmlauf_Foto-Gerhard-Flatscher_www.your-fotos.com_IMG_4379Beim 10. Raiffeisen Turmlauf in Hall in Tirol gilt es, den Münzerturm, das Haller Wahrzeichen, sowie die Medienturm zu erlaufen!

Ein Wettkampf gegen den inneren Schweinehund…

Bereits in die zehnte Runde geht am Sonntag, 27. September 2015, Österreichs einzigartiger Turmlauf auf gleich zwei Türme. Zu erlaufen gilt es den Münzerturm, das Wahrzeichen der Stadt Hall in Tirol, und den gegenüberliegenden Medienturm.

Die Streckenführung des Haller Turmlaufes hat es in sich: 486 Meter, 2 Türme, 1 Tunnel und 590 Stufen gilt es in kürzester Zeit zu überwinden!

…und den DrehwTurmlauf_Foto-Gerhard-Flatscher_www.your-fotos.com_IMG_4995urm

Vom Start beim Salinenparkplatz geht es durch den Tunnel der Haller Innbrücke zum nordseitigen Eingang des Medienturms. 100 Stufen hinauf und 98 Stufen hinunter, zurück durch den Tunnel Haller Innbrücke läuft man zum Südeingang des Münzerturms. Dort fängt der Spaß erst richtig an: 187 Stufen muss der Sportler über die enge, jahrhundertealte Holzwendeltreppe hinauf, um gleich anschließend über die 2005 neu erbaute Stahlwendeltreppe 199 Stufen in den Galerieraum hinunter zu flitzen. Der schwierigste Teil ist damit geschafft: nun geht es nur noch über den Innenhof der Burg Hasegg zurück zum Zielgelände am Salinenparkplatz, wo die Zuschauer die LäuferInnen jubelnd in Empfang nehmen.

Ein Renner für sich: Österreichs einzigartiger Feuerwehrlauf

Es ist wahrlich nichts für Liftfahrer und Rolltreppenbenutzer – und bringt selbst die Sportlichsten an ihre Grenzen: gesucht wird wieder das schnellste Feuerwehr-Team im Treppenlauf!

Aus Österreich, Bayern und Südtirol reisen „feuerfeste“ 2-Mann-Teams an, um in voller Schutzausrüstung und mit schwerem Atemschutzgerät gegeneinander anzutreten. Wichtig ist dabei, dass das Feuerwehrteam wie im Einsatzfall als geschlossene Gruppe und gemeinsam ins Ziel laufen muss.

Live – Übertragung

Eine spannende Unterhaltung ist auch für die ZuschauerInnen garantiert, denn der Lauf kann im Start-Ziel-Bereich hautnah verfolgt werden und der Kampf gegen die Stufen wird mit mehreren Kameras live aus den Türmen auf eine Leinwand übertragen.

Unterhaltsames Rahmenprogramm für Zuschauer…

Die Moderation übernehmen in bereits bewährter Manier die bekannten Sport-Moderatoren Stefan Steinacher und Othmar Peer, die mit ihrer Mischung aus professioneller Moderation, spontanem Stimmungsmachen und coolem Sound für beste Unterhaltung garantieren. Das „Nordic Team Absam“ sorgt an den Laben für das leibliche Wohl.

…und zukünftige Grisus

Für kleine und große Zuschauer wird die Stadtfeuerwehr Hall von 11 bis 14 Uhr einen Einblick in die Tätigkeiten der Feuerwehr bieten. Das Innenleben der verschiedenen Fahrzeuge kann dabei ebenso erkundet werden wie die Dimension einer Drehleiter. Helm aufsetzen und „Wasser Marsch“ heißt es beim Zielspritzen und Feuerlöschen mit dem Wasserschlauch.

Bei TeenyWini on TOUR (12 bis 17 Uhr) kann jeder mit 5000 Holzstöckerln seinen eigenen Münzerturm bauen, außerdem gibt’s eine TeenyWini-Schminkstation und natürlich die altbekannte Sumsi-Hüpfburg!

10. Raiffeisen Turmlauf Hall in Tirol

Sonntag, 27. September 2015

Münzerturm / Medienturm / Salinenparkplatz

Informationen und Anmeldungen unter www.turmlauf.at

START (ca. 30 Sekunden-Einzelstart):

Feuerwehrlauf: 9:30 Uhr bis ca. 14 Uhr

Turmlauf: 14:00 bis ca. 16:00 Uhr

 

Aufi aufn Berg! Glungezer Berglauf 2014

Der Glungezer Berglauf ist der längste Berglauf Österreichs. Es werden insgesamt 2120 Höhenmeter überwunden. Hier die Fakten:

2120 Höhenmeter
Start: 558 m (kurz oberhalb der Karlskirche)
Ziel: 2678 m (Glungezergipfel)
Höhendifferenz: 2120 m
Streckenlänge: 15,5 km
Wertung: Einzelstarter oder 2er-Staffel mit Übergabe beim Gasthof Halsmarter auf 1560 m
berglaufDatum: Sonntag, 3. August 2014
Startzeit: 10:00 Uhr
Zielschluss: 14:00 Uhr

Hier gehts zur Online-Anmeldung!

Streckenbeschreibung:
Von der Karlskirche über die ca. 4 km lange asphaltierte „Kleinvolderbergstraße“ bis auf 1050 m, nach einem kurzen Schotterstraßenstück zweigt ein Steig ab zur Stiftsalm auf 1237 m. Ab hier zuerst auf einer Almstraße und später auf einem Steig über eine steile Wiese an der sog. Kneißlhütte vorbei bis zum Gasthof Halsmarter auf 1560 m (Wechselzone Staffeln).
Nun geht es direkt am linken Rand der Skipiste hinauf bis zur Bergstation Tulfein und weiter auf der Skipiste bis zur Bergstation des Kalten-Kuchl-Lifts. Von hier dann auf einem Steig bis zum Tulfeinjöchl (Talstation der Materialseilbahn (2280 m) der Glungezerhütte).
Das Schlussstück bis zum Glungezergipfel wird dann auf einem Steig zurückgelegt.
Auf dieser Strecke geht es bis auf zwei kurze Flachstücke immer bergauf nicht schwierig zu laufen.

 

Info für die Zuschauer:
Auf 1.560 m befindet sich der Gasthof Halsmarter (Mittelstation der Glungezerbahn) – hier findet die Staffelübergabe und die Preisverteilung statt. Hier ist auch Essen und Trinken gesorgt. Es bietet bietet sich die Möglichkeit, entweder von Tulfes bis zum Gasthof Halsmarter oder weiter bis zur Bergstation Tulfein auf 2.060m mit der Glungezerbahn zu fahren. Sportliche Zuschauer können auch mit dem Mountainbike bis zum Tulfeinjöchl auf 2.280 m radeln.

Alle Sportveranstaltungen in der Region hier

Laufen für den guten Zweck: Der Haller Sterntalerlauf

Sonntag, 08. Dezember 2013, 19 Uhr

Wenn sich am Sonntag, den 08. Dezember, mehrere hundert Läuferinnen und Läufer in Hall einfinden, dann tun sie das für eine gute Sache. Das Nenngeld von 10 Euro fließt in einen Spendentopf und wird mehreren bedürftigen Familien in der Region Hall-Wattens ein Weihnachtsgeschenk bereiten. Heinz Lutz vom Haller Lauftreff und die Bürgermeister der Region sorgen dafür, dass die Spendensumme dort helfen wird, wo die größte Not ist.

In Anlehnung an das Märchen vom Sterntaler verläuft die Route durch die Haller Altstadt, schmücken doch über 100 Spiegelsterne die Gassen und leiten den Weg. Mitmachen kann jeder, denn das Lauftempo ist moderat – es gibt keine Zeitnehmung – gejoggt wird eine knappe Stunde (ca. 5,5 Kilometer). Für das Gemeinschaftserlebnis sorgt, dass als Gruppe gelaufen wird, geführt und begleitet von den Fackelläufern vom Haller Lauftreff.

Start, Ziel & Chill out

Start und Ziel ist am Sonntag, den 8. Dezember, um 19 Uhr, beim Café U.Zwei in der UMIT Hall. Das U.Zwei lädt alle LäuferInnen im Ziel auf ein Heißgetränk ein!

Anmelden & Spenden

Die Anmeldung erfolgt per e-mail an info@hall-in-tirol.at unter Angabe von Vor- und Familienname (und wenn gewünscht eine Vereinszugehörigkeit).

Die Spende von 10 Euro kann am 8. Dezember zwischen 18 und 19 Uhr im Café U.Zwei bezahlt werden, ebenso kann die Anmeldung bzw. Bezahlung ab sofort bei Sport Lutz in der Schlossergasse in der Haller Altstadt erfolgen!

Einen Taler gebe ich, einen Stern bekomme ich!

Als Zeichen der Bezahlung erhält jeder Teilnehmer einen selbstgefertigten Holz-Stern der Lebenshilfe Hall.

Sport Lutz, Brooks Laufschuhe und die Raiffeisen Regionalbank Hall verlosen im Zielgelände unter allen Startern ein Paar Brooks-Laufschuhe für Damen und ein Paar Brooks-Laufschuhe für Herren nach Wahl! Erstmals wird auch ein Paar Brooks Kinderlaufschuhe mit der sensationellen DNA Dämpfung verlost. Dabei sein lohnt sich also!

Anreise & Parken

Das Cafè U.Zwei befindet sich in der Universität UMIT, Eduard Wallnöfer-Zentrum 1, 6060 Hall in Tirol. Im Cafe U.Zwei stehen eine Depotmöglichkeit (unbeaufsichtigt) und Toiletten zur Verfügung.

Bitte benützen Sie die Parkgaragen in der UMIT, im Landeskrankenhaus Hall oder die Altstadtparkgarage.

Haftungsausschluss

Kinder dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen. Die Teilnahme am Lauf erfolgt auf eigene Gefahr! Die Route verläuft teilweise auf winterlichen (nicht geräumten bzw. nicht gestreuten) Wegen! Stirnlampen werden empfohlen. Die Namen der Teilnehmer und der Spender sind auf der Homepage www.hall-in-tirol.at veröffentlicht.

Weitere Sportveranstaltungen unter http://www.hall-wattens.at/de/sportliche-events-1.html

News vom Raffeisen Halbmarathon Hall-Wattens

Neue Streckenführung durch den Ortskern von Wattens und Superstimmung beim Wattner Lauf’festl vor der Raiffeisenbank am Kirchplatz

Für die LäuferInnen wird der Halbmarathon heuer noch interessanter und kurzweiliger, denn die Strecke wird erstmals durch den Dorfkern von Wattens führen. Wenn am Samstag in Hall um 16 Uhr der Halbmarathon startet, heißt es bei der Raiffeisenbank beim Wattner Lauf’festl auf durstige LäuferInnen vorbereitet sein! Zwar haben sie schon mehr als die halbe Laufdistanz absolviert, die entscheidenden Steigungen stehen ihnen jedoch noch bevor!

Für die Zuschauer in Wattens gilt es also die LäuferInnen, die ab ca. 16:30 Uhr die Labestation beim „Sport2000 Erler“-Bogen durchlaufen werden, anzufeuern und zu motivieren! Das Wattner Lauf’festl ist auf ein begeistertes Publikum eingestellt: Bereits ab 15 Uhr gibt es Partystimmung, das Restaurant „PRONTO PIZZA UND PASTA“ sorgt für Speis und Trank!

Raiffeisenbank Wattens labt auch die Zuschauer

Die Raiffeisenbank Wattens lädt alle Fans zwischen 15:30 Uhr und 16:30 Uhr auf ein Freigetränk ein!

Mit dem WSG-Stadionradio bei der Labestation Wattens immer am Laufenden

Einen wichtigen Beitrag zur Stimmung wird das WSG-Stadtionradio mit Moderator Alex Hager ab 15 Uhr leisten, wenn er bei der Wattner Labestation vor der Raiffeisenbank für Partystimmung sorgt und den Halbmarathon kommentiert und die Besucher mit den wichtigsten Daten des Laufes versorgt – u.a. auch eine Richtzeit für alle Beteiligten.

Das Wattner Lauf’festl freut sich auf zahlreiche ZuschauerInnen!

www.halbmarathon-hall-wattens.at

www.facebook.com/halbmarathon.hall.wattens

Laufen für den guten Zweck – Haller Sterntalerlauf 2012

Wenn sich am Samstag, den 8. Dezember, mehrere hundert Läuferinnen und Läufer in Hall einfinden, dann tun sie das für eine gute Sache. Das Nenngeld von 10 Euro fließt in einen Spendentopf und wird mehreren bedürftigen Familien in der Region Hall-Wattens ein Weihnachtsgeschenk bereiten. Heinz Lutz vom Haller Lauftreff und die Bürgermeister der Region Eva Maria Posch (Hall), Arno Guggenbichler (Absam) und Peter Hanser (Mils), sorgen dafür, dass die Spendensumme dort helfen wird, wo die größte Not ist.
In Anlehnung an das Märchen vom Sterntaler verläuft die Route durch die Haller Altstadt, schmücken doch über 100 Spiegelsterne die Gassen und leiten den Weg. Mitmachen kann jeder, denn das Lauftempo ist moderat – es gibt keine Zeitnehmung – gejoggt wird eine knappe Stunde (ca. 5,5 Kilometer). Für das Gemeinschaftserlebnis sorgt, dass als Gruppe gelaufen wird, geführt und begleitet von den Fackelläufern vom Haller Lauftreff.
Start, Ziel & Chill out
Start und Ziel ist am Samstag, den 8. Dezember, um 19 Uhr, beim Café U.Zwei in der UMIT Hall. Das U.Zwei lädt alle LäuferInnen im Ziel auf ein Heißgetränk ein!
Anmelden & Spenden
Die Anmeldung erfolgt per e-mail an sterntaler@hall-in-tirol.at unter Angabe von Vor- und Familienname (und wenn gewünscht eine Vereinszugehörigkeit).
Die Spende von 10 Euro kann am 8. Dezember zwischen 17:30 und 19 Uhr im Café U.Zwei bezahlt werden, ebenso kann die Anmeldung bzw. Bezahlung ab sofort bei Sport Lutz in der Schlossergasse in der Haller Altstadt erfolgen!
Einen Taler gebe ich, einen Stern bekomme ich!
Als Zeichen der Bezahlung erhält jeder Teilnehmer einen selbstgefertigten Holzstern der Lebenshilfe Hall.
Sport Lutz, Brooks Laufschuhe und die Raiffeisen Regionalbank Hall verlosen im Zielgelände unter allen Startern ein Paar Brooks-Laufschuhe für Damen und ein Paar Brooks-Laufschuhe für Herren nach Wahl! Erstmals wird auch ein Paar Brooks Kinderlaufschuhe mit der sensationellen DNA Dämpfung verlost. Dabei sein lohnt sich also!
Anreise & Parken
Das Cafè U.Zwei befindet sich in der Universität UMIT, Eduard Wallnöfer-Zentrum 1, 6060 Hall in Tirol. Im Cafe U.Zwei stehen eine Depotmöglichkeit (unbeaufsichtigt) und Toiletten zur Verfügung.
Bitte benützen Sie die Parkgaragen in der UMIT, im Landeskrankenhaus Hall oder die Altstadtparkgarage.
Haftungsausschluss
Kinder dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen. Die Teilnahme am Lauf erfolgt auf eigene Gefahr! Die Route verläuft teilweise auf winterlichen (nicht geräumten bzw. nicht gestreuten) Wegen! Stirnlampen werden empfohlen. Die Namen der Teilnehmer und der Spender sind auf der Homepage www.hall-in-tirol.at veröffentlicht.
Veranstalter
Tourismusverband Region Hall-Wattens / Stadtmarketing Hall in Tirol
http://www.hall-wattens.at

 

Es geht hoch hinaus! Haller Turmlauf 2012

Bereits in die siebte Runde geht am Sonntag, 23. September 2012, Tirols einzigartiger Turmlauf auf gleich zwei Türme.
Zu erlaufen gilt es den Münzerturm, das Wahrzeichen der Stadt Hall, und den gegenüberliegenden Medienturm.

Herausforderung für Läufer
Die Streckenführung des Haller Turmlaufes hat es in sich: 486 Meter, 2 Türme, 1 Tunnel und 590 Stufen gilt es in kürzester Zeit zu überwinden! Vom Start beim Salinenparkplatz geht es durch den Tunnel der Haller Innbrücke zum nordseitigen Eingang des Medienturms. 100 Stufen hinauf und 98 Stufen hinunter, zurück durch den Tunnel Haller Innbrücke läuft man zum Südeingang des Münzerturms. Dort fängt der Spaß erst richtig an: 187 Stufen muss der Sportler über die enge, jahrhundertealte Holzwendeltreppe hinauf, um gleich anschließend über die 2005 neu erbaute Stahlwendeltreppe 199 Stufen in den Galerieraum hinunter zu flitzen. Der schwierigste Teil ist damit geschafft: nun geht es nur noch über den Innenhof der Burg Hasegg zurück zum Zielgelände am Salinenparkplatz, wo die Zuschauer die LäuferInnen jubelnd in Empfang nehmen.

Unterhaltsames Rahmenprogramm
Die Moderation übernehmen in bereits bewährter Manier die bekannten Sport-Moderatoren Stefan Steinacher und Othmar Peer, die schon in den letzten Jahren mit ihrer Mischung aus professioneller Moderation und spontanem Stimmungsmachen für beste Unterhaltung bei Publikum und Sportlern sorgten. Mit dabei ist auch wieder ein DJ, der bereits ab 10 Uhr das Publikum anheizen wird. Ebenfalls bereits ab 10 Uhr gibt’s an den Gastronomieständen des durchführenden Vereins „Nordic Team Absam“ alles fürs leibliche Wohl.

Live – Übertragung
Auch heuer wird es beim Turmlauf wieder eine Live-Übertragung der LäuferInnen aus den Türmen auf eine Leinwand im Zielgelände geben.

Ein Renner für sich: Feuerwehrlauf
Aufgrund des riesigen Erfolges findet auch heuer wieder im Haller Münzerturm ein Feuerwehrlauf statt: „feuerfeste“ 2-Mann-Teams treten gegeneinander an – in voller Montur und mit schwerem Atemschutzgerät! Unser Feuerwehrlauf ist in Österreich die einzige derartige Veranstaltung!

Weitere Informationen zum Turmlauf unter http://www.turmlauf.at

Weitere Informationen zu Veranstaltungen in der Region: http://www.hall-wattens.at

2. Glungezer Berglauf – Längster Berglauf Österreichs

12. August 2012, Volders, Tulfes, Glungezer
Startzeit: 10:00 Uhr
Startzeit

Bereits zum zweiten Mal veranstaltet der SV Tulfes den Glungezer Berglauf – den längsten Berglauf Österreichs. Das Besondere: Das Rennen endet auf dem 2 678 Meter hoch gelegenen Glungezergipfel.

Gestartet wird bei der Karlskirche in Volders in der Region Hall-Wattens auf einer Seehöhe von 558 Meter.Von hier aus muss die malerische Laufstrecke mit ingesamt 2 120  Höhenmetern bewältigt werden.

Fakten:
2120 Höhenmeter
Start: 558 m (kurz oberhalb der Karlskirche)
Ziel: 2678 m (Glungezergipfel)
Höhendifferenz: 2120 m
Streckenlänge: 15,5 km
Wertung: Einzelstarter oder 2er-Staffel mit Übergabe beim Gasthof Halsmarter auf 1560 m
Weitere
Weitere Infos sowie Anmeldungen unter www.svtulfes.at
Infos zum Glungezer und zur Region: www.hall-wattens.at