Tiroler Schnapsroute in der Region Hall-Wattens

Am Samstag, den 04. Jänner 2014 ist es soweit: Die erste Führung in der Region Hall-Wattens im  Rahmen der Tiroler Schnapsroute findet statt. Was hat es mit diesem Projekt auf sich?

(c)Tirol Werbung_Phil Somer

Tiroler Brände liegen in ihrer Klarheit, Fruchtigkeit und Reinheit unangefochten im internationalen Spitzenfeld. Das Ergebnis jahrelanger konsequenter Aufbauarbeit findet sich in diesen Destillaten wieder. Investitionen in Aus- und Weiterbildung sind die Eckpfeiler für diesen Erfolg. Aromareiches Obst, exakte Gärführung und die passende Brennerei mit blankem Kupfer sind die wichtigsten Meilensteine zur absoluten Spitzenqualität. Viele bäuerliche Tiroler Schnapsbrenner erzeugen Jahr für Jahr diese hervorragenden Schnäpse. Charakteristisch für die bäuerlichen Brenner Tirols sind die handwerklich ausgereiften kleinen Chargen. Das ist ihr Markenzeichen, das zeichnet sie aus und macht sie auch einzigartig. Eine weitere Besonderheit zeichnet viele edle Tropfen aus Tirol aus: die Tiroler Schnapsflasche. Sie ist der einheitliche „Maßanzug“ für höchsten Genuss.

(c)Tirol Werbung_Robert Gruber

„Alle Betriebe, die bei der Tiroler Schnapsroute mit dabei sind, erfüllen hohe Qualitätsstandards“, erklärt Ulrich Zeni, zuständig für Obstverarbeitung an der Landwirtschaftskammer Tirol. Zentrale Punkte sind dabei, dass die Besucher sowohl Herkunft, Veredelung als auch Verkostung erleben können. „Der Weg der Frucht aus dem Obstgarten bis hin zu fertigen Destillat – jeder Schritt wird erklärt und anschließend eine Auswahl von Destillaten verkostet“, sagt Zeni. Alle teilnehmenden Betriebe erfüllen mit ihren Destillaten die hohen Qualitätsanforderungen und nehmen laufend an Weiterbildungsveranstaltungen teil. Gerade diese regelmäßigen Schulungsangebote garantieren, dass die Besucher die Schritte der Veredelung und die Faszination des Schnapsbrennens fachlich kompetent und leicht verständlich erklärt bekommen.

Neben Führungen und Verkostungen auf Anfrage führt der Tourismusverband Region Hall-Wattens alle Gäste im Rahmen des Wochenprogramms auf die Tiroler Schnapsroute. Alle Termine unter http://www.hall-wattens.at/de/tiroler-schnapsroute.html 

Ab sofort ist Donnerstag Genusstag am Glungezer

Der Glungezer hat bereits seit vergangenen Samstag geöffnet – die Pisten aus Naturschnee sind perfekt präpariert. Und alle Feinschmecker können sich ab sofort auf eine „g‘schmackige“ Skisaison freuen!

Jeden Donnerstag ist nämlich ab sofort Genusstag am Glungezer. Die teilnehmenden Hütte und  Restaurants stellen in Zusammenarbeit mit der Glungezerbahn wöchentlich jeweils einen Restaurantgutschein für zwei Personen zur Verfügung.

So kann bei der Tulferhütte zwischen g‘schmackigen Tiroler Kasspatzln oder einem Wiener Schnitzel ausgewählt werden (Gültigkeit nur am selben Tag), bei der Glungezerhütte gibt es Kaspressknödel mit Kraut oder die beliebten Spaghetti Kathmandu (gültig in der gesamten Wintersaison 2013/14), im Alpengasthof Halsmarter kann das Wunschgericht frei aus der Karte gewählt werden (Gültig ebenfalls in der gesamten Wintersaison 2013/14). Ebenfalls freie Auswahl bei den Hauptgerichten hat man im Panoramagasthaus Neue Gufl (Gutscheine einlösbar im Dezember 2013 sowie von 28.02.2014 – 31.05.2014). Bei der Tulfeinalm kann ebenfalls frei aus der Karte gewählt werden (Gutscheine einlösbar innerhalb von einer Woche ab Austellungsdatum).

Das Gewinnspiel funktioniert folgendermaßen: Vor Start des Liftbetriebs wurden für jeden Donnerstag in der Wintersaison 2013/14 fünf Lift – Gewinnnummern ausgelost. Diejenigen, die am jeweiligen Tag als Erster in den Gewinnersesseln Platz nehmen, werden dann beim Einstieg mit einem der fünf Gutscheine für je zwei Hauptgerichte überrascht.

Egal ob Spaghetti Kathmandu, Tiroler Kasspatzln, oder sogar das Lieblingsgericht zur freien Wahl – bei diesem Gewinnspiel ist der Preis genau so wie das Skifahren am Glungezer ein Genuss!

Mehr unter www.glungezerbahn.at

Törggelen auf der Gufl

Kulinarischer Herbst: Törggelen auf der Gufl

Am 8. November 2013 lädt die Gufl zum offenen Törggelewochenende – natürlich mit den vier traditionellen Gängen. Als Aperitiv vorab munden Glühwein und Punsch am offenen Feuer. Eine Reservierung für mindestens vier Personen ist notwendig.

Kosten: € 19,– pro Person

Herbstzeit ist Törggelezeit. Der Name lässt sich von der „Torggel“, der Traubenpresse im Kelterraum, herleiten. Beim Törggelen, einem alten Südtiroler Brauch der Bauern und Weinhändler, werden bei einem herbstlichen Festmahl der junge Wein verkostet und Neuigkeiten ausgetauscht.

Angelehnt an diese Tradition und in Zusammenarbeit mit der bekannten Kochbuchautorin Maria Drewes („Tiroler Küche“) wird serviert:

  • Glühwein am offenen Feuer als Aperitif
  • Gerstlsuppe
  • Schweinsbraten mit Sauerkraut und Serviettenschnitten
  • Kirchtagskrapfen
  • Geröstete Kastanien

Gerne kann man auch Teile des Menüs unter freiem Himmel am Lagefeuer genießen – das Angebot wird nach Absprache individuell geändert!

Nach Voranmeldung für Gruppen ab 15 Personen ist ein Törggeleabend auf der Gufl jederzeit möglich.

http://www.gufl.at/index.php/angebote/toerggelen

Mehr Herbstveranstaltungen in der Region unter www.hall-wattens.at/events

Haller Weinherbst 2013

Österreichischer Qualitätswein beim Haller Weinherbst 2013

Ausschließlich österreichische  Weine stehen im Mittelpunkt des Haller Weinherbstes, bei dem 14 Winzer ihre Produkte aus ihren Weinanbaugebieten in Niederösterreich, Burgenland und der Steiermark zum Verkosten und zum Kauf anbieten.

Die „Freunde des österreichischen Weines“ veranstalten am Freitag, 6. September, und am Samstag, 7. September, in Zusammenarbeit mit dem Haller Stadtmarketing den beliebten Haller Weinherbst am Oberen Stadtplatz. Liebhaber erlesener Tropfen werden an diesen beiden Tagen eine große Auswahl finden und vielleicht auch so manche Neuigkeit entdecken. Für den kleinen und großen Hunger werden typische Heurigen-Schmankerl angeboten.

Mit der offiziellen Eröffnung um 17 Uhr durch Bürgermeisterin Dr. Eva Maria Posch wird auch wieder der Stadtbrunnen zum “Haller Weinbrunnen”, der anstelle des klaren Trinkwassers köstlichen Rotwein aus dem Wasserhahn sprudeln lässt. Solange der Vorrat reicht, wird dieser kostenlos an die Besucher ausgeschenkt.

Der erst kürzlich zum Niederösterreich-Weinbotschafter ernannte Franz Posch, beliebt und bekannt als “mei liabste Weis’-Moderator”, hat ebenfalls sein Kommen zur Eröffnung zugesagt.

 

Das Programm:

Freitag, 06. September – Festdauer: 16.00 – 22.00 Uhr

16 – 21 Uhr: „Die Drei Stromlosen“

17 Uhr: Offizielle Eröffnung beim Haller „Weinbrunnen“ mit Bürgermeisterin Dr. Eva Maria Posch und dem NÖ-Weinbotschafter Franz Posch (mei liabste Weis’-Moderator)

Samstag, 07. September – Festdauer: 10.00 – 22.00 Uhr

10 – 13 Uhr: „Die Weinherbstler“

14 – 17 Uhr: „Die 3R“

18 – 21 Uhr: „Bio Trio Tirol“

Die Veranstaltung findet bei freiem Eintritt bei jeder Witterung statt!

 

Folgende Weinbauern präsentieren ihre Produkte beim Haller Weinherbst:

Burgenland:

Weinbau Reinhard und Edith Göschl – Gols; Weinbau Schmelzer – Gols;

Weingut Tschida – Illmitz; Weingut Stiegelmar – Gols

Niederösterreich:

Weingut Familie Hahn – Hohenruppersdorf; Weingut Erich Schäffer – Feuersbrunn

Weingut Ulrike und Eduard Bauer – Wagram am Wagram; Weinbau Zuckriegl – Unterretzbach

Weingut Herbert Ehrentraut – Ottenthal; Weinbau Christian Schwarzl – Niederrußbach; Weinbau Alois Taferner – Bruck a.d. Leitha

Steiermark:

Weinhof Nekrep vulgo Stani Gustl – Gamlitz; Weingut Martin Wippel – Riegersburg;

Weingut Schwarzl – Ratsch an der Weinstrasse

Mehr Veranstaltungen in der Region unter www.hall-wattens.at/events

 

 


 

 

 

 

Wildkräuter mit allen Sinnen genießen

Am Dienstag, den 09.07.2013 findet wieder der Kräuterspaziergang in Tulfes statt. Zusammen mit unserer ausgebildeten Kräuterpädagogin sammeln unsere Gäste bei einem gemütlichen Spaziergang verschiedene Kräuter, die anschließend zu frischen Aufstrichen verarbeitet werden. Zum Abschluss gibt´s eine leckere Kostprobe auf selbstgebackenem Brot. Einfach köstlich!

Dauer: etwa 2 Stunden
Treffpunkt: TVB Tulfes, Schmalzgasse 27, Tulfes
Preis: EUR 5,00 pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Anmeldung: bis Montag 18.00 Uhr im TVB Hall

Die angegebenen Preise gelten ausschließlich für Inhaber der Gästekarte!

Weitere Informationen zum umfangreichen Wochenprogramm der Region Hall-Wattens unter http://www.hall-wattens.at/de/sommerprogramm.html

 

Haller Nightseeing 2012

Donnerstag, 25. Oktober 2012 ab 18:00 Uhr bis Mitternacht in der gesamten Altstadt
.
Wenn am Vorabend zum Staatsfeiertag die Dunkelheit einbricht, öffnet Hall seine Türen und Tore für das Haller Nightseeing 2012. Den Besuchern wird in dieser Nacht der Blick auf so manch Verstecktes und Unbekanntes ermöglicht. Verschiedene Kulturpunkte und Führungen, geöffnete Betriebe und Geschäfte, Live-Musik und Showeinlagen laden zum Flanieren, Genießen und Verweilen in der Haller Altstadt ein.
.
Alle Kultur- und Führungsprogramme bei freiem Eintritt!
.
Ein Highlight aus dem Kulturprogramm ist sicher die Filmnacht im TVB- Büro der Region Hall-Wattens. Unter dem Titel „Hallywood – Film ab!“ werden seltene Filmschätze, aktuelle Projekte, die in der Region gedreht wurden sowie die neuen Imagefilme präsentiert.
.
Das gesamte Sightseeing – Programm zum Nachlesen: http://www.hall-wattens.at/de/tipp-haller-nightseeing.html
.
.

Bio – Bergbauernfest 2012

08. September 2012, Stiftsplatz, Hall in Tirol
10 bis 17 Uhr
.
Einen Tag lang ist in der malerischen Haller Altstadt alles bio: Am 8. September 2012 findet das alljährliche Bio – Bergbauernfest statt.
Die

Copyright: Birgit Pichler

Einkaufsmeile der Bio-Vielfalt
Am Oberen Stadtplatz, am Stiftsplatz und in den Gassen dazwischen herrscht an diesem Tag reges Treiben. Die rund 40 Stände bilden eine Einkaufsmeile der Bio-Vielfalt: Viele Sorten Kuh-, Schaf- und Ziegenkäse, Milch- und Molkereiprodukte, Speck, Wurst, Brot, verschiedenste Obst- und Gemüsesorten, Gewürze, Kräuter, Tees, Marmeladen, Honig, Sirup – die Bio-Produktpalette lässt keinen Wunsch offen. Dazu wird von den Tiroler Bio-Bauern frisch – und natürlich bio – aufgekocht: Brodakrapfen, Gemüsegröstl, Bio-Beef-Smoker, Bio-Palatschinken, Kaffee, Kuchen & Co. verwöhnen große und kleine Gaumen. Gegen den Durst gibt’s fruchtige Säfte, zwei Bio-Bierbars oder Wein der Bio-Winzer Sanin, Plattner und Kripp aus Südtirol.
Heuer steht dem Fest erstmals fast die doppelte Fläche zur Verfügung – einem entspannten Besuch steht also im wahrsten Sinn nichts im Wege.

Copyright: Bigit Pichler

Kinderprogramm und viel Musik
Das Rahmenprogramm am Stiftsplatz startet pünktlich um 10 Uhr mit dem Einmarsch der Speckbacher Musikkapelle. Umrahmt von Begrüßung und Moderation werden die Musikanten bis ca. 13 Uhr aufspielen, ehe um 14 Uhr die Coverband „Prime Time“ die Bühne betritt. Am Oberen Stadtplatz spielen von 10 bis 14 Uhr das Quartett Saxofemmes+. Von 10 bis 16 Uhr kümmert sich der Verein TeenyWini mit professioneller Kinderbetreuung und Streichelzoo um die kleinen BesucherInnen – Langeweile chancenlos! Unterstützt wird das Familienprogramm freundlicherweise von der Raiffeisen Regionalbank Hall in Tirol.

.
Gewinnspiel und Prämierung
Bei einem Gewinnspiel gibt es heuer wieder tolle Preise zu gewinnen. Als Hauptpreis winkt ein Wochenendurlaub am Bio-Bauernhof, weiters warten MPREIS-Gutscheine, reichlich gefüllte BIO vom BERG-Geschenkskörbe u.v.m. auf die TeilnehmerInnen. Außerdem wird der schönste Stand prämiert, die BesucherInnen dürfen sich deshalb auf abwechslungsreiche Dekorationen und Präsentationen freuen!
.

BIO vom BERG – 100 % regional und bio
Der Verband und die Mitglieder der Tiroler Biobetriebe – BIO AUSTRIA Tirol – und BIO vom BERG stehen mit ihrem Namen für unabhängig kontrollierte Qualitätsrichtlinien und Spitzenprodukte. Das 10. Bio-Bergbauernfest in Hall ist gleichzeitig auch ein Geburtstagsfest für BIO vom BERG, denn die erfolgreiche Marke im Besitz der Tiroler Biobauern feiert 2012 ebenfalls ihr 10. Bestandsjubiläum. Rund 100 gesunde Lebens- und Genussmittel aus nachhaltiger und regionaler Bio-Berglandwirtschaft umfasst das aktuelle BIO vom BERG-Sortiment.

Haller Weinherbst

31. August – 1. September 2012, Oberer Stadtplatz, Hall in Tirol
Freitag: 17 bis 22 Uhr; Samstag: 10 bis 22 Uhr
Am

Am ersten Septemberwochenende findet der beliebte Haller Weinherbst statt. Zwei Tage lang bieten zahlreiche Winzer ausschließlich österreichische Weine zur Verkostung und zum Kauf an. Zudem werden auch heuer wieder verschiedene, sortenreine österreichische Sekte angeboten. Neben edlem Rebensaft sorgen Musikanten für Stimmung und beste Unterhaltung; für den kleinen und großen Hunger stehen köstliche, typische „Heurigen-Schmankerln“ bereit, aber auch warme Speisen können an beiden Tagen genossen werden.

Ein besonderes Highlight: Zur Eröffnung wird der Stadtbrunnen am Oberen Stadtplatz wieder zum edlen „Weinspender“.

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt (überdachte Sitzplätze)!
Freier Eintritt!

Weitere Veranstaltungen zur Kulinarik in der Region Hall-Wattens unter www.hall-wattens.at/kulinarik

Haller Knödelfest

Am kommenden Samstag geht es wieder rund in der Haller Altstadt: Das allseits beliebte Knödelfest geht in die nächste Runde.

Der Mix aus traditionellen, exotischen und ausgefallenen Knödelkreationen, das wunderbare Ambiente in der Haller Altstadt, die gute Musik – es ist schon eine runde Sache, das Haller Knödelfest. Die Knödelfans können gleich an zwei Tagen am Stiftsplatz die runden Leckereien probieren: am Freitag von 17 bis 22 Uhr und am Samstag von 10 bis 22 Uhr.
Mexikanische
Ob
Ob Tiroler, Italienische oder Mexikanische Knödel, ob süße oder saure, in gewohnter Weise werden Haller Gastronomiebetriebe die Besucher mit über 30 verschiedenen Knödelspezialitäten verwöhnen, während des gesamten Festes sorgen verschiedene Musikgruppen für gute Stimmung:

Freitag von 18 bis 22 Uhr: Antoni Berza
Samstag von 10 bis 14 Uhr: Die Fidelen Milser
Samstag von 18 bis 22 Uhr: Gina y su banda

Infos zu weiteren Veranstaltungen in der Region gibts unter http://www.hall-wattens.at/events

 

Tipps fürs Wochenende: Italien zu Gast in Hall in Tirol

Auch wenn das Wetter fürs Wochenende noch ungewiss ist, in Hall in Tirol wird es auf jeden Fall mediterran: Der Obere Stadtplatz wird zur „piazza della festa“, italienischer Marktzauber und der Charme unserer südlichen Nachbarn lassen Urlaubsfeeling aufkommen.

Wann und wo:

1. & 2. Juni 2012

10 bis 22 Uhr

Oberer Stadtplatz, Hall in Tirol

Oberer

 

 

 

 

 

 

Heuer wird als besonders Highlight die Fotoausstellung „PROVE DI SGUARDI – Blickversuche“ in Zusammenarbeit mit der Partnerstadt Sommacampagna im Stubenhaus gezeigt.

Aus dieser Stadt im Veneto reisen verschiedene Winzer mit ihren guten – und in Hall schon bekannten – Weinen an. Auch die Kellerei „Azienda Agricola Mossio Fratelli“ aus dem Piemont wird mit ihren hervorragenden Rotweinen vor Ort sein.

Oliven, Parmesan und andere Käsespezialitäten, Prosciutto, Salami, Pomodori Secchi und viele weitere Antipasti gibt es von „La Bottega“, das italienische Spezialitätengeschäft in der Schlossergasse, an diesen Tagen am Oberen Stadtplatz zum Verkosten und Einkaufen.
Ab Freitagnachmittag kann man seinen Hunger mit frisch gekochten mediterranen Spezialitäten auch direkt vor Ort stillen. Besondere Leckerbissen wie Antipasti, Penne mit verschiedenen Saucen, Gamberi oder Salsiccia con patate werden vom Gasthof Goldener Engl frisch zubereitet.

An den beiden Tagen wird originale italienische Musik den Oberen Stadtplatz erfüllen: Mit fesselnder Musik und italienischem Temperament sorgen freitags und samstags zwei original italienische Live-Bands. „Sacro e Profano“ und die Band „Cosanostra“ sorgen für die richtige Sommerstimmung.
Das Musikprogramm:
Freitag, 18 bis 22 Uhr: Sacro e Profano
Samstag, 10 bis 14 Uhr: Sacro e Profano
Samstag, 18 bis 22 Uhr: COSANOSTRA

Fotoausstellung PROVE DI SGUARDI – Blickversuche
Sommacampagna Caselle Custoza – Landschaften
„jede Landschaft ist ein Seelenzustand“ (Henri Frederich Amiel)
Eine Fotoausstellung von Umberto Giovannini und Marialaura Guglielmini
Stubenhaus, Oberer Stadtplatz
Öffnungszeiten:
Freitag: 13 bis 20 Uhr
Samstag: 10 bis 20 Uhr

CI VEDIAMO!