Wie mache ich einen Germknödel? – Rezept und Anleitung

Jetzt langsam beginnt ja wieder die Wintersaison und für viele  – auch für mich – gehört zu einem perfekten Skitag eine fluffige, runde Köstlichkeit dazu – der Germknödel.

Aber wie bekommt man einen Germknödel auch daheim wie auf der Hütte hin? Ich zeige euch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Zuerst die Zutaten:

Schmelzt zuerst die Butter in einem kleinen Topf.

Butter schmelzen

Gebt nun alle Zutaten zusammen in eine Rührschüssel. Zutaten Germknödel verrühren

Dann verrührt ihr sie.

Nun habt ihr einen homogenen Teig.

Germknödelteig vorher

Stellt ihn an einen warmen Ort und lasst ihn gehen, bis er ungefähr die doppelte Größe hat.

Germknödelteig nachher

Nun teilt ihr den Teig in vier gleich große Stücke und formt ihn zu flachen Knödeln.

Germknödel formen

Drückt in die Mitte eine Mulde.

Mulde in die Mitte drücken_Germknödel

Hier kommt nun ein Klecks Powidlmarmelade hinein.

Powidlmarmelade füllen

DSC02820

Jetzt den Teig gut zusammendrücken, damit die Marmelade umhüllt ist.

Jetzt lasst ihr den Teig noch einmal kurz rasten.

DSC02802

Dann kommen die Knödel auf ein Blech und in den Dampfgarer. Alternativ könnt ihr sie auch über dem Wasserbad oder normal in siedendem Wasser machen. Das dauert ca. 30 Minuten.

Germknödel im Dampfgarer

Und voilà: Euer Germknödel ist fertig und bereit, verspeist zu werden ! Guten Appetit!

 

Hier findet ihr das gesamte Rezept zum Nachkochen.

Gerkmnödel groß