Neue Attraktionen am Piepmatzweg

Mit dem großen Piepmatz-Kinderfest wurde die Sommersaison 2016 am Vögelsberg eingeläutet: Knapp 1000 begeisterte Kinder und Erwachsene nutzten die Gelegenheit für einen Besuch des attraktiven Erlebnisweges.

Piepmatz Kletterburg

Piepmatz Kletterburg

 

 

 

Drei neue tolle Attraktionen warten am Piepmatzweg diesen Sommer. Die imposante Piepmatz-Kletterburg lässt die Herzen der kleinen Kletterfans höherschlagen. Über ein dichtes Kletternetz lässt sich der Gipfel der Kletterburg erstürmen. Für Adrenalin sorgt ebenfalls der Flying Piepmatz: Passend zum Namen können Kinder frei wie ein Vogel entlang des neuen Flying Piepmatz schweben. Herrlich ausspannen lässt es sich dagegen am neune Piepmatz Picknickplatz. An außergewöhnlichen Steintafeln und witzigen Holzsitzen lässt sich hier genüsslich eine kleine Jause genießen.

Flying Piepmatz

Flying Piepmatz

Der beliebte Piepmatzweg bietet darüberhinaus zwölf weitere Stationen entlang der Naturrodelbahn. Mittels themenbezogener Spielinstallationen wird die Legende vom Vögelsberg – also die Geschichte der Piepmatze und der Riesen – zum Leben erweckt.Wandern, Entdecken, Staunen, Spielen und die Natur erleben – lautet das Motto.

Piepmatz Picknick Platz

Piepmatz Picknick Platz

Der Aktivpark Vögelsberg bietet darüberhinaus unter anderem einen abwechslungsreichen Fitnessparcour, Nordic Walking – Strecken, die prähistorische Siedlung Himmelreich und den beliebten Historischen Rundwanderweg.

Aussichtsplattform Wattens

Aussichtsplattform Wattens

 

 

 

 

 

Zuletzt ein Geheimtipp: Keinesfalls verpassen sollte man einen Besuch auf der fantastischen Aussichtsplattform hoch über Wattens mit beeindruckenden Fernblick über das Inntal. Außerdem lässt sich eine spannende Zeitreise machen, da mittels historischer Aufnahmen die Siedlung Wattens im Jahre 1920 und heute aus der Vogelperspektive verglichen werden kann.

 

 

ZAUBERWALD „Wirbel um Frau Holle“ – eine Märchenreise auf den Spuren der Gebrüder Grimm

Samstag, Sonntag 24. + 25. August 2013 laufend ab 13:00 Uhr

Märchenzentrum Gasthof Vögelsberg Wattens

Im Zauberwald herrscht ein schreckliches Durcheinander. Seit Frau Holle verschwunden ist, spielt das Wetter verrückt und ist nichts mehr an seinem Platz. Auch der armen Prinzessin ist bereits das Lachen vergangen. Doch wer ist daran schuld? Liegt es an einem bösen Wunsch oder gar an einem missglückten Zauber? Die Hexe beteuert ihre Unschuld und auch der graue Wolf weiß von nichts. Liebe Kinder und Erwachsene aus der Menschenwelt, bitte helft uns das Rätsel zu lösen und die Ordnung im Zauberwald wiederherzustellen!

Manuskript: Claudia Edermayr   Regie: Ayla Antheunisse   Rundgang Dauer: ca. 90 Minuten.

Erste Wanderung um 13 Uhr, dann alle weiteren 15 Minuten – letzte Wanderung um 17 Uhr. Eintrittspreise inkl. Transfer: Erwachsene: 12 Euro, Kinder von 6 bis 12 Jahren: 8 Euro, Kinder von 1 bis 5 Jahren: 5 Euro, mit der Familienkarte: 27 Euro. Voranmeldung empfohlen!

Weitere Infos unter http://www.maerchenfestival.at/