Fahrräder im Wandel der Zeiten

 

wheels of change - Fahrräder aus der Sammlung Embacher

„Wheels of change“ – eine sehenswerte Fahrrad-Sonderausstellung zu besichtigen noch bis 15. Januar 2012 im Museum Absam. Exotische wie abenteuerliche Zweiräder aus der weltberühmten Sammlung Embacher finden sich unter den Exponaten: Beispielsweise das Rétro-Direct, mit dem der Radler im Steilen rückwärts tretend vorankommt oder nun passend im Winter für die eisige Jahreszeit das Capo Elite – eine gelungene Mischung aus Schlittschuh und Fahrrad.
„Die spielerischen, experimentellen und kreativen Elemente eines Fahrrades sind (…) ebenso wichtig wie jene Rolle, die es in der Geschichte gespielt hat,“ so der Wiener Architekt und Designer Michael Embacher, welcher die außergewöhnliche Fahrräder für die Ausstellung in Absam zur Verfügung stellte. Das Kugellager, die Rollenkette, Drahtspeichen, Luftreifen, Stahlrohre und Differenzialgetriebe und vieles mehr, zahlreiche technische Erfindungen haben einen Ursprung – das Fahrrad.
Vielleicht bestand aber seine größte Wirkung darin, dass es um 1900 die bis dahin rigiden Schranken zwischen Klassen und Geschlechtern aufbrach – dem Fahrrad haftet etwas Demokratisches an: damals wie heute stillt das Fahrrad die Sehnsucht nach Unabhängigkeit und Mobilität. Diese Sehnsucht kann im Museum Absam derzeit nachempfunden werden.
Zum Museum Absam: www.museumabsam.at
Weitere Museen in der Region Hall-Wattens: www.hall-wattens.at/de/highlights-museen.html