SommerWinter
Menü

10. Saitenspiele, Hall in Tirol

Konzerterlebnisse im stilvollen Ambiente der Burg Hasegg

Zum zehnten Mal finden die Haller Saitenspiele, die den Geheimnissen der akustischen Gitarre nachspüren, im stilvollen Ambiente der Burg Hasegg statt. Zwischen 29. Oktober und 12. November werden wiederum drei hochklassige Konzerte veranstaltet, welche die reiche Vielfalt der Gitarre in einem gewohnt intimen Rahmen präsentieren. Seltene Besetzungen, kammermusikalische Perlen und historische Besonderheiten prägen das heurige Programm.

In den Räumlichkeiten der Burg Hasegg finden sich optimale akustische Verhältnisse sowie ein stilvoller Rahmen für die fast schon persönlichen Konzerte.

Rainer Maria Zehetbauer

Konzert 1: Samstag, 29. Oktober 2016, 20 Uhr

“John Arman Organ Trio” Samstag, 29. Oktober 2016, 20 Uhr

John Arman – Gitarre
Christian Wegscheider – Hammond B3
Christian Salfellner – Schlagzeug

Drei Jazzmusiker, die ihre Kompositionen in der seltenen und spannende Kombination von Jazzgitarre, Hammond Orgel und Schlagzeug darbieten, haben sich seit ihres Bestehens 2010 einen festen Platz in der österreichischen Musikszene erspielt und gastieren regelmäßig bei renommierten Festivals in Italien, Deutschland und der Schweiz. Erklingen werden vorwiegend Arman und Wegscheider Originale, jedoch bleibt der Komponist zweitrangig- das blinde Verständnis der drei Herren macht die Musik und verleiht ihr diesen einzigartigen, unverwechselbaren Sound

Gottfried Gfrerer
Gottfried Gfrerer

Konzert 2: Freitag, 4. November 2016, 20 Uhr

„Cello & Guitar“

Sunhild Anker – Violoncello
Martin Wesely – Gitarre
Johannes Anker –Kontrabass

Die Kufsteiner Cellistin Sunhild Anker und der Haller Gitarrist Martin Wesely konzertieren gemeinsam seit dem Jahr ihrer Abschlussprüfungen am Tiroler Landeskonservatorium 1994 mit unterschiedlichsten Konzertprogrammen. Beide haben danach ihre Konzertfachstudien an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien absolviert und wurden mit dem Musikförderungspreis der Tiroler Sparkassen geehrt. Beim Saitenspielkonzert erklingt Musik von Antonio Vivaldi, Franz Schubert, Manuel de Falla, Radames Gnattali sowie spanische Musik für Gitarre solo. Unterstützt werden sie dabei teilweise vom Kontrabassisten Johannes Anker.

A.Swete&M.Schwarz[1]

Konzert 3: Samstag, 12. November 2016, 20 Uhr

„Maccari - Pugliese“

Claudio Maccari –Gitarre
Paolo Pugliese – Gitarre

Claudio Maccari and Paolo Pugliese sind die führenden Spezialisten für das klassische Gitarrenrepertoire des 19.Jahrhunderts. Seit ihrem Debut in der Carnegie Recital Hall 1992 wird das Duo weltweit zu Konzerten und Meisterklassen, u.a. der Royal Academy in London, der Yale University, der Sydney Guitar Society und dem Parco della Musica in Rome eingeladen.
Auf ihren historischen Instrumenten haben sie das gesamte Repertoire der wichtigsten Komponisten dieser Ära aufgenommen und veröffentlicht. Am 11.November werden sie außerdem am Tiroler Landeskonservatorium einen Meisterkurs abhalten.

Kartenreservierung
Museum Münze Hall
Werner Anfang
Burg Hasegg 6
6060 Hall in Tirol
(05223) 58 55 165
info@muenze-hall.at
www.muenze-hall.at